Kleve: Der Strandkorb - Swinoujscie warb mit seinem Wahrzeichen

Kleve: Der Strandkorb - Swinoujscie warb mit seinem Wahrzeichen

Kleves Städtepartner auf Tourismusmesse in Kalkar.

Kleves Städtepartner auf der Tourismusmesse in Kalkar.

Mit der Miniaturwindmühle Swinoujscie, dem Wahrzeichen der polnischen Stadt, und einem Strandkorb zog der Messestand von Swinemünde die Aufmerksamkeit der Besucher auf der Tourismusmesse in Kalkar auf sich. Eine große Karte stellte die exponierte Lage von Swinoujscie in Europa dar. Es gab auch Messebesucher, die Swinemünde bereits kennengelernt hatten. Die Standbetreuer freuten sich über die positiven Rückmeldungen zum Aufenthalt in Swinemünde.

Die meisten Fragen wurden zu verschiedenen Wellness- und Spa-Angeboten sowie Hotels und Unterkünften gestellt. Auch das Angebot für Familien mit Kindern war enorm nachgefragt. Im Rahmen der Gründung einer Städtepartnerschaft mit der Stadt Kleve wurde der Messestand der Stadt Swinemünde von Vertretern der Stadt Kleve besucht: der stellvertretende Klever Bürgermeister Josef Gietemann, der Prokuristin Cairmaine Haswell von der Wirtschaft, Tourismus und Marketing Stadt Kleve GmbH und Dr. Kurt Kreiten von der Gesellschaft für internationale Begegnungen Kleve. Die Chefin des Touristikbüros der Stadt Swinemünde, Lidia Miecznik freute sich über den Standbesuch. Prospekte der Region Swinemünde sind kostenlos in der Touristikinformation Kleve erhältlich.

(RP)