Kalkar: Demenz-Pflegekursus in Kalkar

Kalkar : Demenz-Pflegekursus in Kalkar

Zur Unterstützung pflegender Angehöriger bietet das Katholische Karl-Leisner-Klinikum einen neuen Pflegekursus "Demenz" an. Themen sind der Umgang mit demenziell veränderten Menschen, die Kommunikation bei Demenz, die Erarbeitung einer Tagesstruktur und Informationen zu Leistungen aus dem Pflegestärkungsgesetz.

"Demenz verändert das Leben ganz grundlegend", sagt Pflegeberaterin Susanna Döhring, die den Lehrgang leitet. "Mit der Diagnose stehen Betroffene und Angehörige oft vor großen Problemen. Unser Pflegekursus hilft Angehörigen, beantwortet Fragen und unterstützt bei der Bewältigung des Alltags."

Der Kursus findet ab 1. März dreimal mittwochs von 15 bis 18 Uhr im St.-Nikolaus-Hospital Kalkar statt, die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldung sind unter der Telefonnummer 0800 400 48 00 möglich.

Zur Unterstützung Betroffener hat das Katholische Karl-Leisner-Klinikum auch eine Hotline eingerichtet. Das Demenztelefon ist montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 400 48 00 erreichbar. "Für Betroffene und Angehörige ist es wichtig, sich rechtzeitig Unterstützung und Hilfe zu holen", betont Susanna Döhring. Am Demenz-Telefon beantworten examinierte Pflegefachkräfte Fragen zu Diagnose und Therapie, zur häuslichen Pflege und zum grundsätzlichen Umgang mit der Krankheit und den Betroffenen.

  • Geldern : Leisner-Klinikum bietet in Kalkar Pflegekurs Demenz
  • Kreis Kleve. : Leisner-Klinikum bietet in Kalkar Pflegekurs Demenz
  • Emmerich : Leisner-Klinikum bietet in Kalkar Pflegekurs Demenz

Auch für Betroffene, die sich austauschen möchten, bietet das Katholische Karl-Leisner-Klinikum eine Anlaufstelle: Ein Gesprächskreis für Angehörige zum Thema Demenz findet jeden letzten Mittwoch im Monat von 16.30 Uhr bis 18 Uhr im St. Nikolaus-Hospital statt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE