1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Das Kalkarer Unternehmen Heuvelmann setzt mit seinem Fahrradverleih auf den Tourismus.

Kalkar-Wissel : Fahrradverleih läuft trotz Corona

„Wirtschaft vor Ort“: Das Unternehmen Heuvelmann setzt mit seinem Fahrradverleih auf den Tourismus. Kooperationen mit Hotels gibt es bereits.

(RP) Was vor sechs Jahren als Nachbarschaftshilfe begann, ist inzwischen der Job der 33- jährigen Eva Heuvelmann. „In meiner Elternzeit suchte ich nach einer neuen Herausforderung“, sagt die gelernte Einzelhandelskauffrau. Das Unternehmen „Putzfee Kalkar“ wurde geboren. „Ich biete seitdem vielfältige Leistungen rund um Reinigung von Haushalten, Gewerbeobjekten, Arztpraxen und öffentlichen Einrichtungen sowie Haushaltshilfe für Privatleute an.“

Die Jungunternehmerin entwickelt mit ihrem Mann Michael Heuvelmann weitere Ideen. „Meine Frau und ich sehen das Potenzial von Kalkar im Tourismus, und wir möchten durch unsere Angebote diese Sparte unterstützen“, sagt er. Aus diesen Gedanken heraus entstand vor fünf Jahren der „Fahrradverleih Kalkar“ inklusive Online-Shop. Vor allem Touristen leihen seitdem an der Emmericher Straße in Wissel Fahrräder für Kinder und Erwachsene sowie Tandems und E-Bikes aus. Im Laufe der Jahre haben sich zudem umfangreiche Kooperationen mit verschiedenen Kalkarer Hotels und Ferienwohnungen entwickelt.

„Beim Radtourismus im Kreis Kleve ist trotz Corona auch in diesem Jahr kein Einbruch zu erkennen,“ zeigten sich Kalkars Bürgermeisterin Britta Schulz und Andrea Wälbers von der Wirtschaftsförderung überzeugt von der Geschäftsidee. Zum Service gehört außerdem das Bringen und Abholen der Fahrräder.