1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Das Handlungskonzept

Kleve : Das Handlungskonzept

Das integrierte Handlungskonzept gehört zu den Dingen, mit denen sich die Kleve Marketing GmbH in den nächsten Jahren beschäftigen wird. Auch innerstädtisch werde man am Ball bleiben, sagt Marketing-Geschäftsführerin Ute Schulze-Heiming. gerade in der lang gestreckten Geschäftszone der Kreisstadt sei das wichtig.

"Wenn bald groß in der Unterstadt gebaut wird, müssen wir dann an den anderen Stellen wieder Akzente setzen", sagt sie. Auch an den historischen Geschichten werde man weiter arbeiten. Die Entwicklung des Tourismus in Kleve müsse ebenfalls vorangetrieben werden, da sehe sie jetzt auch mit Blick auf neue Hotelplanungen noch Potenzial, sagt Schulze-Heiming. Dabei könne man Kleve kaum über den Preis vermarkten. "Wir sind kein Schnäppchen-Markt. Ein Dreibettzimmer für eine Familie kostet in Kleve 105 Euro. In Berlin bekomme ich so ein Zimmer schon ab 55 Euro", sagt Schulze-Heiming.

(RP)