Kranenburg/Zyfflich/Leuth: Das erste Netzwerktreffen in der Thornschen Mühle

Kranenburg/Zyfflich/Leuth: Das erste Netzwerktreffen in der Thornschen Mühle

"Wir leben so nah beieinander - Niederländer und Deutsche. Beinahe täglich haben wir mit Menschen von der anderen Seite Kontakt. Aber, was genau ist Ihre eigene Verbindung mit der Grenze, was genau ist Ihre eigene Geschichte? Und was mögen Sie bei den Nachbarn ganz besonders gerne?" Viele Fragen und Raum zum Gedankenaustausch. Das erste Mienthuus.de-Netzwerktreffen ist am Freitag, 13. April, von 14.30 Uhr bis 16 Uhr in der Thornschen Mühle in Persingen. "Was haben wir also, Deutsche und Niederländer, gemeinsam, und was teilen wir miteinander? Wo können wir uns gegenseitig unterstützen? Wo auch sind wir unterschiedlich?" Jeder kann in seiner Landessprache seine Erfahrungen einbringen.

Henny Driessen, Vorsitzender der Stiftung Thornsche Molen und Experte für die Grenzgeschichte zwischen Kranenburg und Berg en Dal, eröffnet den Nachmittag mit einem Geschichtsrückblick. Kaffee, Tee und Gebäck stehen bereit. Anmeldungen zum Thema des Nachmittags "Wir gemeinsam an der Grenze" werden erbeten per E-Mail an: rene.verheijen@fortewelzijn.nl oder iris.haarland@mienthuus.de

(RP)