Unsere Woche: Das Ende der Dinosaurier

Unsere Woche: Das Ende der Dinosaurier

Barbara Hendricks ist nicht mehr Ministerin, sondern "nur" noch einfache Bundestagsabgeordnete der SPD: Die für viele überraschende Nachricht aus Berlin weist gewisse Parallelen zum Abschied von Ronald Pofalla (CDU) auf, denn so wie der Christdemokrat 2013 daran scheiterte, dass in letzter Sekunde Ursula von der Leyen ihren Hut erfolgreich in den Ring geworfen hatte (mit der bekannten Konsequenz, dass Pofalla sich aus der Politik verabschiedete und Vorstand der Deutschen Bahn wurde), so zerschellte der Wunsch von Barbara Hendricks, Umweltministerin zu bleiben, an der ebenfalls im letzten Moment ins Rennen geschickten Generalsekretärin der NRW-SPD Svenja Schulze. Der Unterschied: Barbara Hendricks wird der Politik (noch) erhalten bleiben.

Für den Kreis Kleve indes ist nun endgültig das Ende der Dinosaurier eingeläutet. Jahrzehnte lang war die Region gewohnt, zwei echte Schwergewichte in Berlin zu haben - einflussreicher als alle ihre Vorgänger. Gleich sechs Mal waren die ewigen Rivalen im Duell gegeneinander angetreten, mit dem jeweils selben Ergebnis, dass Pofalla das Mandat gewann und Hendricks über die Liste in den Bundestag einzog.

Tatsache ist: 2021 sind beide Dinos nicht mehr mehr da, denn dass diese Legislaturperiode ihre letzte ist, daran hat die so prominente wie heimatverbundene Sozialdemokratin nie einen Zweifel gelassen. Damit steht die SPD vor derselben Aufgabe wie die CDU nach dem Ausstieg von Pofalla, nämlich eine(n) Nachfolger(in) zu finden. Das wird nicht einfach, weil im Schatten von Dinosauriern fällt wenig Licht auf andere Lebewesen. Die CDU hat das Problem mit dem jungen, umtriebigen Seiteneinsteiger Stefan Rouenhoff gut lösen können - das war aber eher ein Glücksfall. Wie die SPD nach dem Ende einer Ära den Neubeginn schafft, wird die spannende Frage. Aber ganz gleich, ob sich die Partei-Oberhäupter für einen gestanden Recken oder für einen Quereinsteiger entscheiden, zu befürchten bleibt, dass der Kreis Kleve ab 2021 nur noch mit einem Abgeordneten im Bundestag vertreten sein wird, denn wer immer die Hendricks-Nachfolge antritt, wird kaum einen sicheren Listenplatz für ein Berlin-Ticket erhalten.

  • Geldern : Barbara Hendricks (SPD)

Neue Zeiten für den Kreis Kleve.

juergen.loosen@rheinische-post.de

(RP)