Kleve-Kellen: Cellina-Vereinsausflug in das "Jerusalem des Westens"

Kleve-Kellen: Cellina-Vereinsausflug in das "Jerusalem des Westens"

Der Kellener Heimat- und Kulturverein Cellina fährt am 24. September, wie im vergangenen Jahr, nach Köln, in das mittelalterliche "Jerusalem des Westens".

In diesem Jahr steht im Mittelpunkt der Cellina-Reise eine fachkundige Führung durch die romanische Kirche St. Ursula.

Die Mittagspause verbringen wir in einem Brauhaus am Alter Markt. Um 14 Uhr findet dann die Führung durch das unterirdische Köln an: das Praetorium, den römischen Abwasserkanal und die Grabung Groß St. Martin und weitere Objekte lernen wir kennen.

Die Kellener Reisenden treffen sich am Samstag, dem 24. September um 8.15 Uhr am Emmericher Bahnhof, von wo aus der Zug um 8.36 Uhr nach Köln fährt.

  • Kleve-Kellen : Cellina bringt 63. Zeitschrift heraus

Der Beitrag für diesen Köln-Besuch beträgt 30 Euro pro Person. Anmeldungen dazu nehmen Vorstandsmitglieder unter der Telefonnummer 92176 oder 9570 oder unter der Adresse : info@cellina.de entgegen.

Anmeldeschluss ist der 20. September. Die Teilnehmer erhalten ungefähr eine Woche vorher oder unmittelbar nach ihrer Anmeldung von Cellina einen Brief, in dem alle Details festgehalten sind.

Auch Nichtmitglieder können natürlich mitfahren. Sie zahlen für die Cellina-Tour in die Domstadt dann 35 Euro.

(RP)