1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kalkar: Caritas-Station in Kalkar zieht um ins "Jenseits"

Kalkar : Caritas-Station in Kalkar zieht um ins "Jenseits"

Die Kalkarer Caritas mit ihrem breitgefächerten Beratungsangebot – von der Sozial- über die Schuldner- bis hin zur Erziehungsberatung – und dem mobilen Pflegedienst zieht Anfang Juni aus dem ehemaligen Pastoratsgebäude im Schatten der St.-Pankartius-Kirche im Ortsteil Altkalkar in die Stadtmitte in den Schatten der St.-Nicolai-Kirche – an den Kirchplatz Nr. 3.

Die Kalkarer Caritas mit ihrem breitgefächerten Beratungsangebot — von der Sozial- über die Schuldner- bis hin zur Erziehungsberatung — und dem mobilen Pflegedienst zieht Anfang Juni aus dem ehemaligen Pastoratsgebäude im Schatten der St.-Pankartius-Kirche im Ortsteil Altkalkar in die Stadtmitte in den Schatten der St.-Nicolai-Kirche — an den Kirchplatz Nr. 3.

Die Adresse hatte bis Ende Januar unter kulturinteressierten Kneipengänger einen guten Klang — über viele Jahre hinweg fanden dort in der Kunst- und Kulturkneipe "Jenseits" Lesungen, Live-Konzerte, Kabarettauftritte und Kunstausstellungen statt. Doch Anfang des Jahres entschloss sich Hermann van Gemmeren sein Lokal für immer zu schließen.

Der Vorstand des Caritasverbandes Kleve, Joachim Schmidt, freut sich, mit den ehemaligen Räumen der Kulturkneipe einen neuen, zentraleren Standort für die Kalkarer Caritas-Station gefunden zu haben. Zudem stände den Caritas-Mitarbeitern dort mit 135 Quadratmeter eine größere Fläche zur Verfügung als in Altkalkar. Der Mietvertrag der Caritas mit Hermann van Gemmeren läuft erst mal über zehn Jahre. "Kalkar ist für uns ein wichtiger Standort, an dem wir Präsenz zeigen wollen", sagt Joachim Schmidt.

  • Korschenbroich : Caritas eröffnet Neubau am Kirchplatz
  • Altkalkar
    Ausstellung : Ein neuer Blick auf Altkalkar
  • Rund Um Die Alte Kirche : Dauerproblem Evangelischer Kirchplatz

Die Pflegedienstleitung, die den Einsatz von 20 bis 25 Mitarbeitern aufeinander abstimmt, wird ab dem 1. Juni vormittags in der Caritas-Station am Kalkarer Kirchplatz zu erreichen sein. Für die einzelnen Beratungsangebote können während der Sprechzeiten Termine individuell vereinbart werden. Größere Umbauten musste die Caritas im ehemaligen "Jenseits" laut Joachim Schmidt nicht vornehmen. "Der Vermieter hat kleinere Umbauten und Renovierungen erledigt", berichtet der Klever Caritas-Chef. Der Termin für die Einsegnung der neuen Caritas-Station in Kalkars Stadtmitte steht schon fest: 23. Juni.

(dido)