Kreis Kleve: Bühne frei für Streetdance

Kreis Kleve: Bühne frei für Streetdance

Streetdance hat im Kreis Kleve eine lange Tradition. Bereits zum 9. Mal wird am Samstag, 8. Mai, der Streetdance-Contest ausgetragen. Ort des Geschehens ist in diesem Jahr das Jugendcafé "Vermittlung" in Straelen.

Alle nichtprofessionellen Streetdancegruppen die ihrer Performance einmal vor einem großen Publikum zeigen möchten, können sich ab sofort und bis spätestens zum 30. April online anmelden über die Internetseite www.jugendforum-courage.de. Die Tänzerinnen und Tänzer sollten zwischen zehn und 18 Jahren alt sein.

Auftritt beim Courage zu gewinnen

Wer dabei sein möchte, sollte das richtige Feeling und eine Menge Tanztechnik im Programm haben. Streetdance lebt von häufigen Positionswechseln, von Streetdance- und Hip Hop-Elementen und verschiedenen schnell wechselnden Tanzfiguren. Die Jury achtet auf die Synchronität der Gruppe, auf Dynamik und Sicherheit in der Aufführung, auf Ausdruck, Ausstrahlung und vieles mehr.

Der Einsatz von Hilfsmitteln wie Stöcken und Stühlen ist erlaubt. Eine gute Kostümierung kann die Wirkung der Gruppe positiv beeinflussen. Den Siegern winkt in diesem Jahr ein ganz besonders attraktiver Preis. Sie dürfen vor erwarteten vielen tausend jugendlichen Musikfans beim Jugendfestival Courage des Kreises Kleve am 18. September im Schlosspark Moyland auftreten. Einer der Top-Acts auf der Bühne wird dieses Mal übrigens Culcha Candela sein. Backstage sind die Gewinner den Chart-Stürmern dann ganz nahe.

  • Kreis Kleve : Video-Contest: Aktion zum Festival Courage

Fragen zum Wettbewerb

Der Streetdancewettbewerb beginnt am 8. Mai um etwa 13 Uhr im Jugendcafé "Vermittlung", Bahnstraße 38 in Straelen. Eine Pauschale in Höhe von zehn Euro bei einer Teilnahme von bis zu fünf Personen und 20 Euro bei bis zu zehn Personen wird im Vorfeld fällig. Darin enthalten sind Teilnahmegebühren, Preise, Kosmetik, Haarstyling, ein kleiner Imbiss und ein Getränk für alle Tänzerinnen und Tänzer.

Das Kreisjugendamt Kleve, das Stadtjugendamt Goch und das Jugendcafé "Vermittlung" in Straelen als Organisationsteam freuen sich über zahlreiche Anmeldungen. Fragen rund um den Wettbewerb beantworten Claudia Jennen und Jessica Rieger im Kreisjugendamt, Telefon 02821 85466, Britta Matenaers, Stadtjugendamt Goch, Telefon 02823 320162 und Dirk Sieben, Jugendcafé "Vermittlung", Telefon 02834 982607.

Bereits im Vorfeld bedankt sich das Kreisjugendamt bei den engagierten Helfern, die in diesem Jahr die Planung und Durchführung des Streetdancewettbewerbs übernommen haben. Unterstützt wird der 9. Streetdance-Contest durch eine Spende der Volksbank an der Niers.

(RP)