Brand in Bedburg-Hau Mann will nach Fritteuse sehen – Garage steht in Flammen

Bedburg-Hau · Zu einem Garagenbrand wurde am Mittwoch gegen 17.30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau sowie der Rettungsdienst des Kreises Kleve in die Lindenstraße in Hau alarmiert.

 Durch den Brand kam es zu starker Rauchentwicklung.

Durch den Brand kam es zu starker Rauchentwicklung.

Foto: Feuerwehr Bedburg-Hau

Der Eigentümer eines Einfamilienhauses hatte zunächst eine Fritteuse in seiner Garage in Betrieb genommen, nachdem er jedoch 15 Minuten später darin Essen zubereiten wollte, entdeckte er den Brand in der Garage.

Beim Eintreffen der Feuerwehr gab es eine starke Rauchentwicklung durch in Brand geratene Reifen. Ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Es blieb dadurch begrenzt. Als Ursache kann ein Defekt in der elektrischen Installation der Garage nicht ausgeschlossen werden, wie es von der Feuerwehr heißt.

Im Einsatz waren rund 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau und des Rettungsdienstes. Die Einsatzleitung hatte Gemeindebrandinspektor Stefan Veldmeijer. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

(lukra)