1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Berufskolleg Kleve: Pippi-Langstrumpf-Porträt aus 60 Einzelteilen

Berufskolleg Kleve : Pippi-Langstrumpf-Porträt aus 60 Einzelteilen

60 angehende Kinderpfleger und Erzieher des Berufskollegs haben an einem kreativen Projekt teilgenommen. Die Collage hat jetzt einen festen Platz.

Groß und mit charakteristisch verschmitztem Grinsen begrüßt Pippi Langstrumpf die Schüler der Abteilung Sozialwesen des Berufskollegs Kleve auf dem Weg in den Klassenraum. Das Porträt der Kinder-Kultfigur besteht aus 60 Einzelteilen – aus 60 Papieren, auf denen Schüler ihre pädagogischen Ideen und Prinzipien in unterschiedlich dicken Buchstaben mit einem Filzstift geschrieben haben. Alle Konzepte zusammen ergeben den Innbegriff eines kreativen, freiheitsliebenden und resilienten Menschen Pippi. 

Bereits vor den Sommerferien haben die angehenden Erzieher und Kinderpfleger die Einzelwerke unter Anleitung der „Du bist wertvoll“-Stiftung erstellt. „Das Projekt weckte ein Gemeinschaftsgefühl, da alle gemeinsam ein Bild erschaffen haben. Die Fragestellung war tiefgründig, konnte aber durch Wortmalerei einfach umgesetzt werden“, sagte Schülerin Isabell Draek. Das bildungsgangübergreifende Projekt hatte die Auseinandersetzung mit dem „Bild vom Kind“ zum Ziel. Dabei geht es um die pädagogischen Konzepte und Sichtweisen, die die Ausrichtung von zum Beispiel Kindertagesstätten steuern. Gleichzeitig sollte mit dem Projekt auch die Kreativität gefördert und ein gemeinsames Erlebnis geschaffen werden. „Es war beeindruckend zu beobachten, wie hoch konzentriert und derartig leise 60 Personen gleichzeitig kreativ wurden“, sagte Meike Adorf, die die Kooperation mit der Stiftung aus Straelen organisiert hat.

  • Simon Martin vom Verein Transfair (Mitte)
    Auszeichnung für Gelderner Schule : Berufskolleg Geldern ist Fairtrade-Schule
  • Nicole Rehmann von der Kreispolizeibehörde Mettmann
    Kreispolizeibehörde Mettmann : Polizei informiert über Ausbildung am Berufskolleg
  • Das Land fördert eine Stelle im
    Neues Angebot der Caritas : Beratungsstelle für sexualisierte Gewalt in Kleve

Die Einzelbilder wurden zum Atelier SAXA gesendet, wo sie digital zusammengesetzt und als Pippi-Langstrumpf-Collage gedruckt wurden. „Ich freu mich über die gelungene verbindende Aktion, über ein Kunstwerk für den Aufenthaltsbereich unseres Abteilungsflurs und eine schöne Diskussionsgrundlage zum Thema Erziehung“, sagte Manfred Küper, Leiter der Abteilung Sozialwesen am Berufskolleg.