Niederrhein: Bericht über Ausgrabungen am Montag im APX

Niederrhein: Bericht über Ausgrabungen am Montag im APX

Am kommenden Montag berichtet Prof. Achim Lichtenberger aus Münster im LVR-Römermuseum über neue Ausgrabungen in der jordanischen Stadt Gerasa. Das antike Jerash zählt zu den beeindruckenden Ruinenstätten des Nahen Ostens und war von hellenistischer Zeit bis in das islamische Mittelalter besiedelt.

Bei den jüngsten Ausgrabungen unter der Leitung des Referenten und Prof. Rubina Raja aus Aarhus untersuchte ein deutsch-dänisches Team vor allem die jüngeren Abschnitte der Stadtgeschichte. Neben neuen Erkenntnissen zur Synagogenkirche, einem byzantinischen Kirchenbau, kamen Belege für das historische Erdbeben im Jahr 748 und die fortgesetzte Besiedlung des Nordwestviertels zutage. Der kostenlose Vortrag findet in Kooperation mit dem Altertumsverein Xanten statt und beginnt um 18 Uhr.

(RP)