Bedburg-Hau Neue Forensik kostet 40 Millionen Euro

BEDBURG-HAU · Der Neubau für forensische Stationen in der LVR-Klinik Bedburg-Hau hat begonnen und umfasst ein komplettes Areal. Zusätzlich wird eine neue Pforte gebaut und zwei der alten Häuser werden saniert.

 Aus der Luft sind die Neubauten gut zu erkennen. Etwa der T-förmige Stationsbau (rechts) und die beiden Altbauten sowie die neue Pforte (links). Das Areal wird später von einem 5,50 Meter hohen Zaun umschlossen.

Aus der Luft sind die Neubauten gut zu erkennen. Etwa der T-förmige Stationsbau (rechts) und die beiden Altbauten sowie die neue Pforte (links). Das Areal wird später von einem 5,50 Meter hohen Zaun umschlossen.