1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Bedburg-Hau bekommt komplett neue Straßenbeleuchtung

Umbau dauert Jahre : Bedburg-Hau bekommt komplett neue Straßenbeleuchtung

Bedburg-Hau modernisiert in Zusammenarbeit mit dem Energieunternehmen Westenergie das gesamte Straßenbeleuchtungsnetz. Die Gemeinde gibt sich eine komplett neue LED-Straßenbeleuchtung.

Die Arbeiten beinhalten dabei nicht nur den Austausch veralteter Leuchtstellen. Auch die Positionen und Abstände der Lampen werden überprüft, die komplette Straßenbeleuchtung auf moderne LED-Leuchttechnik umgestellt. Die Umbauarbeiten ausführen wird Westnetz, das Unternehmen hat auch die Verantwortung für den Betrieb des Straßenbeleuchtungsnetzes.

Nach einer Schätzung vom Ende vergangenen Jahres entstehen Kosten in Höhe von rund einer Million Euro, die sich aufgrund der Energieeinsparung jedoch in den kommenden Jahren amortisieren. Im Rahmen der Verabschiedung des Haushaltes für das Jahr 2018 war von der SPD-Fraktion der Antrag gestellt worden, die Straßenbeleuchtung im Gemeindegebiet im Hinblick auf Ausleuchtungs-Intensität und -Umfang zu überprüfen.

Die Modernisierung soll nun in elf Teilstücken erfolgen und im Sommer dieses Jahres beginnen. Die komplette Beleuchtung auszutauschen – das wird aber dauern. Die vorläufige Fertigstellung der ersten zwei Teilgebiete ist zur nächsten dunklen Jahreszeit im Herbst geplant. Im Anschluss sollen jährlich ein bis zwei Teilstücke modernisiert werden. „Das Modernisierungskonzept erfolgte mit dem Ziel, die Ausleuchtung unserer Gemeinde zu optimieren und die Straßenbeleuchtung effizienter und nachhaltiger zu gestalten“, sagte Fachbereichsleiter Dieter Henseler. Bürgermeister Stephan Reinders bedankte sich bei Westenergie und Westnetz für die Unterstützung bei der Ausgestaltung des Konzeptes. „Gemeinsam haben wir eine tolle Lösung für eine flächendeckende Ausleuchtung des Gemeindegebiets gefunden.“

  • Die Uedemerstraße (L 362), hier an
    Nach tödlichen Unfällen : Neue Geschwindigkeitsbegrenzung zwischen Bedburg-Hau und Uedem
  • Archivbild: nop
    Straßenbeleuchtung in Moers : Enni schlägt Ende der Nachtabschaltung ab Mitte 2022 vor
  • Das Bedburger-Nass in Bedburg-Hau.
    Schwimmbad in Bedburg-Hau : Bedburger Nass soll vom Land gefördert werden

Er freue sich auf die Zusammenarbeit in Bedburg-Hau, sagte Westenergie-Kommunalmanager Nils Rudolph. Die zusätzliche Umstellung auf LED-Beleuchtung biete Kommunen außerdem die Möglichkeit, ein vielschichtiges Problem anzugehen: Lichtverschmutzung. Fehlgeleitete Beleuchtung verschwende nicht nur große Mengen an Geld und Energie, sondern greife auch in die natürliche Abfolge von Tag und Nacht ein. Dies könne den Organismus von Mensch und Tier stören.