Vorschlag der Listenverbindung Kreis Kleve soll Azubi-Wohnheime bekommen

Kreis Kleve · Die Wohnheime sollen in Kleve und Geldern entstehen – als Gegenstück zu Studentenwohnheimen. Das schlägt die Listenverbindung im Klever Kreistag vor. Welche Anträge sie noch für den Kreishaushalt hat.

Die KKB soll zwei Azubi-Wohnheime im Kreis Kleve bauen, beantragt die Listenverbindung. Diese sollen in den zwei Berufskolleg-Standorten Kleve und Geldern entstehen.

Die KKB soll zwei Azubi-Wohnheime im Kreis Kleve bauen, beantragt die Listenverbindung. Diese sollen in den zwei Berufskolleg-Standorten Kleve und Geldern entstehen.

Foto: dpa/Carsten Koall