1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Awo-Schwangerschaftsberatung Kreis Kleve

Beratung im Kreis Kleve : Schwangerschaftsberatung nutzen nicht nur Jugendliche

Nicht nur junge Mädchen erleben ungewollte Schwangerschaften. Auch erwachsene Frauen suchen deswegen Rat und Hilfe.

Seit 40 Jahren berät die Awo zu allen Themen rund um Schwangerschaft und Sexualität. Nicole Saat und ihre Kolleginnen vom Kreisverband Kleve informierten jetzt über ihre Tätigkeiten im vergangenen Jahr. Die interessanteste Feststellung: Nicht junge Mädchen hatten am häufigsten Beratungsbedarf, sondern Frauen zwischen 27 und 34 Jahren.

99 von ihnen kamen zur Schwangerschaftskonfliktberatung, nur 59 hatten andere Probleme aus dem Themenfeld Partnerschaft und Sexualität. „Sehr viele Frauen kamen zur Konfliktberatung zu uns, weil sie angaben, ihre Familienplanung bereits abgeschlossen zu haben“, sagt Saat. In früheren Jahren waren es sehr häufig Minderjährige, die nach dem „Schein“ fragten, der Voraussetzung für einen legalen Schwangerschaftsabbruch ist. Andere Gründe sind wenig Geld, die Sorge, als Alleinerziehende nicht klar zu kommen oder die berufliche Situation.

Eine Liste mit Ärzten, die den Eingriff in ihrer Praxis durchführen, können Betroffene inzwischen übrigens nicht nur von der Awo bekommen, sondern auch auf der Internetseite der Bundesärztekammer finden. Darüber sind die Beraterinnen froh, denn vor der Liberalisierung des entsprechenden Gesetzes war es für die Frauen oft schwierig, solche Mediziner zu finden. 

Keinesfalls geht es in den Beratungen jedoch nur um das traurige Thema Abbruch. Viel Raum nimmt die Prävention ein: Die Mitarbeiterinnen gehen regelmäßig in Schulen, um dort die Lehrer bei der Aufklärung von Schülern verschiedener Altersgruppen zu unterstützen. Wichtige Themen dabei seien Verhütung und Schutz vor Krankheiten. Als niedrigschwelliges Angebot steht ein Chat zur Verfügung, den Jugendliche, aber auch deren Eltern anonym nutzen können. Montags von 19-21 und donnerstags von 19-20 Uhr besteht die Möglichkeit, die Fachfrauen direkt anzuschreiben. Kontakt: www.awo-kreiskleve.de oder 02821 9768377.