1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Autotank explodiert: Feuer greift in Bedburg-Hau auf Haus über

72-Jähriger im Krankenhaus : Autotank in Bedburg-Hau explodiert – Feuer greift auf Haus über

Das Auto eines 72-jährigen Bedburg-Hauers geriet vor seinem Haus aus ungeklärter Ursache in Brand. Als die Feuerwehr eintraf, explodierte der Gastank des Wagens. Der Mann wurde vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert.

Viel Glück im Unglück hatten am Dienstag mehrere Feuerwehrleute und ein 72-Jähriger Mann aus Bedburg-Hau. Sein Auto geriet vor seinem Haus in Brand. Als der Bedburg-Hauer im Haus auf der Suche nach einem Feuerlöscher war und die Einsatzkräfte eintrafen, explodierte der Gastank des Autos. Der Mann kam vorsorglich ins Krankenhaus, die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau ging am Dienstag jedoch davon aus, dass er nicht schwer verletzt wurde.

Die Einzelheiten: Um 9.42 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Ein vor einem Wohngebäude am Rodenwalder Weg geparkter Mercedes-Geländewagen war in Brand geraten. Gerade als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, kam es dann zur Explosion des eingebauten Gastanks im Fahrzeug. Unmittelbar danach wurde der Fahrzeugbesitzer aus dem Gebäude gerettet.

Für den Erstangriff wurden zwei Einsatztrupps unter schwerem Atemschutz eingesetzt. Sie teilten sich auf für die Brandbekämpfung im Gebäude sowie am Fahrzeug. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen, jedoch nicht verhindern, dass durch den Brand Schäden an der Fassade um im Inneren des Gebäudes entstanden. Der Besitzer des Fahrzeuges wurde vom Rettungsdienst des Kreises Kleve erstversorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Ebenso wurden drei weitere Bewohner betreut. Sie hatten sich aber nicht verletzt.

Zur Entstehungsursache und Schadenssumme können keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.