1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Auszubildende entwickeln Energiesparprojekt

Kleve : Auszubildende entwickeln Energiesparprojekt

Das bundesweit erfolgreiche Projekt "Energie-Scouts" ist am Niederrhein gestartet. 42 Unternehmen und Institutionen informierten sich bei der Auftaktveranstaltung der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer (IHK) Duisburg-Wesel-Kleve über die Einsparpotenziale bei Energie, Wasser und Material.

Die Auszubildenden (Azubis) sollen bis zum März des kommenden Jahres betriebliche Einsparprojekte entwickeln und umsetzen. In der Abschlussveranstaltung werden die besten Projekte gekürt.

Kooperationspartner sind die Energie-Agentur NRW und die Effizienz-Agentur NRW. "Die Azubis lernen energetische Schwachstellen im Unternehmen kennen, entwickeln eigene Projekte zur Optimierung und sind Botschafter in ihrem Unternehmen", sagt Michael Pieper, IHK-Geschäftsführer. Daher lohne sich das Energie-Scouts-Projekt nicht nur wegen der möglichen Einsparungen.

Die Energie-Scouts sind Teil der "Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz" des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) sowie der beiden Bundesministerien für Umwelt und Wirtschaft. Daran beteiligen sich neben der Niederrheinischen IHK noch 22 weitere IHKs im gesamten Bundesgebiet.

Mehr Einzelheiten zu den Energie-Scouts Niederrhein können Interessierte bei Elisabeth Noke-Schäfer unter der Telefonnummer 0203 2821 311 oder per Email-Anfrage erfahren: noke@niederrhein.ihk.de. Infos gibt es auch im Internet unter www.ihk-niederrhein.de/Energie-Scouts-Niederrhein.

(woi)