Kleve: Auffahrunfall auf der Rheinbrücke nach Emmerich

Kleve : Auffahrunfall auf der Rheinbrücke nach Emmerich

Zu einem Auffahrunfall auf der Emmericher Rheinbrücke mit zumindest verkehrstechnisch erheblichen Folgen ist es gestern gegen 11.15 Uhr gekommen.

Ein 20-jähriger Mann aus Deventer (Niederlande), der in einem silberfarbenen Audi in Richtung Emmerich die Brücke befuhr, war gegen das Heck eines vor ihm fahrenden roten Citroen gefahren. Den Citroen fuhr ein 22-jähriger Mann, der ebenfalls im niederländischen Deventer wohnt.

Eine 19-jährige Frau aus Apeldoorn (Niederlande) saß als Beifahrerin in dem Audi. Die Frau verletzte sich leicht und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Rheinbrücke in Richtung Emmerich war ab der Straße Oraniendeich bis gegen 12.15 Uhr gesperrt. Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab.

(RP)