1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Bedburg-Hau: ArToll-Kunstlabor startet in der LVR-Klinik die "Arbeitsphase"

Bedburg-Hau : ArToll-Kunstlabor startet in der LVR-Klinik die "Arbeitsphase"

Heute startet die Arbeitsphase im ArToll-Kunstlabor im Haus 6 der LVR-Klinik Bedburg-Hau. Die eingeladenen Künstler leben und arbeiten gemeinsam wie immer unter einem Dach, um im regen Austausch ihre neu entstandenen Arbeiten zu diskutieren und anschließend in einer Gemeinschaftsausstellung zu präsentieren.

Die Künstler kommen aus Syrien, Japan, Israel, Iran, den Niederlanden, Mexiko, Weißrussland und Deutschland, so die Initiatoren.

"Sie alle stellen Fragen zu unserer Weltsicht, nach Perspektiven für eine neue Gesellschaftlichkeit", sagt Carla Gottwein von ArToll. Das Projekt lässt Blicke auf die interne künstlerische Forschungsarbeit zu, will Fragen stellen und möchte den interkulturellen Dialog verstärken, sowohl unter den Künstlern, als auch mit dem Publikum. "Jetzt kann es losgehen", freut sich Regina Friedrich-Körner, Initiatorin des Sommerlabors, mit den Künstlern mit Wurzeln in Europa, Asien, Südamerika und dem Orient, die in das ArToll Kunstlabor einziehen. Damit beginnt die 14-tägige Arbeitsphase des interkulturellen Projektes "WELT.LABOR", in der die Künstlergruppe ihre Beiträge im gemeinsamen Austausch erarbeiten wird. Die Eröffnung findet am Sonntag, 27. August, um 15 Uhr, statt. Dr. Stephan Mann, Direktor vom Museum Goch, wird die Einführung halten. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, "um die künstlerische Auseinandersetzung mit eigenen und anderen kulturellen Denkweisen der vielfältigen in NRW lebenden Kulturen zu ermöglichen."

Bereits am Donnerstag, 17. August, ab 19.30 Uhr, liest die Projektteilnehmerin Veronika Radulovic im ArToll aus ihrem Buch "Sicherheitsabstand. Kunst. Vietnam. Politik. Freundschaften. Eine Annäherung." Die Künstlerin hat zwölf Jahre lang in Hanoi als Kunstdozentin gearbeitet und gilt als bedeutende Wegbereiterin der internationalen zeitgenössischen Kunst in Vietnam. Der Eintritt ist frei.

(RP)