Antje-Britt Mählmann Museum Schloss Moyland soll mehr als nur Beuys bieten

Bedburg-Hau-Moyland · Die neue Direktorin von Museum Schloss Moyland, Antje-Britt Mählmann, erklärt, wie sich das Museum entwickeln soll: Der Blick geht in die Niederlande, attraktive Ausstellungen sollen locken und die Besucherzahlen steigern.

 Antje-Britt Mählmann ist die neue Chefin des Museums in Schloss Moyland.

Antje-Britt Mählmann ist die neue Chefin des Museums in Schloss Moyland.

Foto: Klaus-Dieter Stade (kds)

Der Blick aus ihrem Büro führt direkt auf den auf Augenhöhe liegenden Wasserspiegel des Burggrabens. Auf die Enten. „Und die Nutrias“, sagt Antje-Britt Mählmann. Die Biberratte, die im Moyländer Park heimisch geworden ist und die da gerade draußen durchs Wasser gleitet. An der einen Wand ihres Büros hängt eine Fotografie der Künstlerin Marina Abramovic von deren 70. Geburtstag, um die Ecke an der anderen Wand eine Reihung des Beuys-Porträts, die RP-Fotograf Gottfried Evers in der Klever Fußgängerzone gemacht hatte. Das Foto wurde in Moyland als Karte gedruckt, und Antje-Britt Mählmann, die künstlerische Direktorin von Museum Schloss Moyland, hat es an die Wand gepinnt. Seit April ist sie die Chefin des Museums.