Kalkar: Anmeldungen zu weiterführenden Schulen in Kalkar beginnen

Kalkar: Anmeldungen zu weiterführenden Schulen in Kalkar beginnen

Die Stadt Kalkar legt Wert auf die Schulausbildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Auf der Grundlage von flexiblen pädagogischen Konzepten und der auf die aktuellen Anforderungen ausgerichteten Schulprogramme werden Schüler auf ihren Lebensweg vorbereitet. Zu den Leistungsstärken des Schulzentrums Kalkar gehören unter anderem kindgerechte Schulbildung, das den Leistungsfähigkeiten und Neigungen der Schüler optimale Entwicklungschancen bietet und eine Betreuung von Schülern über 13 Uhr hinaus. Dank Durchgängigkeit von Angeboten sind Geschwisterkinder vielleicht an verschiedenen Schulen, aber an einem Standort. Moderne Gebäude und Einrichtungen sorgen für eine leistungsgerechte Beschulung in persönlicher Atmosphäre.

Das Anmeldeverfahren zu den weiterführenden Schulen wird in der Zeit vom 3. bis 7. Februar wie folgt durchgeführt: Städtische Realschule: Samstag, 3. Februar, 9 bis 14 Uhr und Montag, 5. Februar bis Mittwoch, 7. Februar jeweils von 8 bis 16 Uhr. Die Realschule Kalkar vermittelt den Schülern eine erweiterte Bildung und führt auf Berufe hin, die in ihren Ausbildungsgängen einen hohen theoretischen Anteil haben (kaufmännische, technische, soziale Berufe). Folgende Abschlüsse und Qualifikationen können an der Realschule erworben werden: Mittlerer Schulabschluss nach Klasse 10 sowie eine Qualifikation für den Besuch der gymnasialen Oberstufe oder eines Berufskollegs. Anmeldungen zur Städtischen Realschule Kalkar werden im Sekretariat der Realschule, Am Bollwerk 14, Telefon 02824 999941, entgegengenommen.

Jan-Joest-Gymnasium der Stadt Kalkar: Samstag, 3. Februar von 9 bis 14 Uhr und Montag, 5. Februar bis Mittwoch, 7. Februar jeweils von 8 bis 16 Uhr. Das Jan-Joest-Gymnasium der Stadt Kalkar vermittelt den Schülern eine vertiefte Allgemeinbildung. Ziel des Bildungsganges sind die Studierfähigkeit an der Hochschule/Universität und die Vorbereitung auf Führungs-, Organisations- und Entwicklungsberufe. Am Gymnasium können folgende Abschlüsse erworben werden: Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife nach Klasse 11 (Fachabitur), Mittlerer Schulabschluss nach Klasse 10. Schüler, die in die Jahrgangsstufen 5 oder 10 des Jan-Joest-Gymnasiums aufgenommen werden sollen, können im Sekretariat des Gymnasiums, Am Bollwerk 16, Telefon 02824 9250-11, angemeldet werden.

  • Sturm Friederike : Realschule in Korschenbroich schickt Schüler wieder nach Hause

Bei der Anmeldung sind der durch die Grundschule ausgehändigte Anmeldeschein in vier Ausfertigungen, das Familienstammbuch bzw. eine Geburtsurkunde, das letzte Halbjahreszeugnis des Schüler sowie das Empfehlungsschreiben der Grundschule vorzulegen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE