Vorverkauf startet im Dezember „Angrillen – Made in Kleve“ 2024 erstmals mit Vorglühen

Kleve · Im kommenden Jahr wird das „Angrillen – Made in Kleve“ wieder im Forstgarten stattfinden. Dabei gibt es einige Neuerungen wie das Vorglühen. Wann es so weit ist, welche Musiker auftreten und wann der Vorverkauf startet.

 Die Coldplay-Coverband Viva la Vida tritt beim Vorglühen auf, das erstmals vor dem „Angrillen – Made in Kleve“ stattfindet.

Die Coldplay-Coverband Viva la Vida tritt beim Vorglühen auf, das erstmals vor dem „Angrillen – Made in Kleve“ stattfindet.

Foto: Band

Es ist wieder so weit: Auch im kommenden Jahr wird das „Angrillen – Made in Kleve“ im Forstgarten stattfinden. Das haben die Veranstalter rund um die Metzgerei Quartier nun angekündigt. Seit nunmehr elf Jahren eröffnet das Volksfest die „fünfte Jahreszeit“: die Grillsaison. Jahr für Jahr sind bis zu 3000 Menschen bei dem Event dabei. 2024 gibt es einige Neuerungen. Aber alles der Reihe nach.

Am Freitag, 26. April, wird es erstmals ein „Vorglühen – Made in Kleve“ geben. Zwar gibt es dann noch kein Grill- und Dessert-Buffet mit dem Rahmenprogramm der „Angrillen-Abende“, dafür versprechen die Veranstalter „erstklassige Live-Musik“. Die Coldplay-Tribute-Band „Viva la Vida“ soll in Kleve auftreten und dabei ganz nah an der Original herankommen. Dazu trägt auch eine aufwendige Light- und Bühnenshow bei.

Am Samstag, 27. April, geht es dann mit „Angrillen – Made in Kleve“ los. Moderator Christoph Kepser wird durch die beiden Abende führen. 40 Grillmeister und Service-Kräfte servieren ein BBQ-Grillbuffet und ein Dessert-Buffet. Musikalisch sollen am Samstag Schlager- und Pop-Musik im Mittelpunkt stehen. Ein DJ wird auflegen, außerdem gibt es Auftritte der Schlagersänger Daniel Ceylan und Mike Leon Grosch. Daniel Ceylan ist ein junger Sänger, der ursprünglich aus dem Bereich der Soulmusik kommt. Mittlerweile singt er erfolgreich seine ersten Schlager und trat auch schon als Vorband von Andrea Berg auf. Mike Leon Grosch wiederum hat mit eigenen Liedern, seiner rauchigen Stimme und einer bemerkenswerten Ausstrahlung seine DSDS-Vergangenheit längst hinter sich gelassen.

Am Dienstag, 30. April, gibt es das Angrillen dann mit der Heldenzeit und dem Tanz in den Mai. Wie schon am Samstag zuvor wird auch beim Tanz in den Mai wieder eine Show rund um das Grill-Spektakel geboten. Danach soll die Stimmung eine ganz besonder werden, denn zum letzten Mal wird „Heldenzeit“ den Tanz in den Mai begleiten. Die DJs Marc und Uwe werden sich in ihrem zweitletzten „Auswärtsspiel“ vom Angrillen verabschieden.

Der Ticketverkauf startet noch vor Weihnachtan, am 12. Dezember. Die Eintrittskarten sind erhältlich bei der Metzgerei Quartier auf der Hoffmannallee 117 in Kleve und im CurryQ-Goch, Voßstraße 66. Auf Vorbestellung sind sie zudem in allen Filialen der Metzgerei und von CurryQ zu bekommen.

Die Tickets kosten für das Vorglühen ohne Buffet am Freitag 19 Euro. Für die „Schlager und Pop“-Edition am Samstag kosten die Karten 42 Euro inklusive Grill- und Dessert-Buffet. Am Dienstag, beim Tanz in den Mai mit Heldenzeit, sind die Tickets dann für 39 Euro inklusive der Buffets erhältlich. Erstmals bieten die Veranstalter auch ein Kombi-Ticket an: Vorglühen und Angrillen an insgesamt drei Abenden kosten dann insgesamt 90 Euro statt 100 Euro.

(lukra)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort