1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Allround Sports expandiert

Kleve : Allround Sports expandiert

Im Zentrum für Gesundheit, Sport und Prävention an der Tichelstraße in Kleve finden aufwendige Baumaßnahmen statt. Neue Bewegungsräume sind entstanden. Frische Farben und Bodenbeläge für den Gastronomie-Bereich.

Im Allround Sports, dem Zentrum für Gesundheit, Sport und Prävention an der Tichelstraße, drücken sich zurzeit die Handwerker die Klinke in die Hand. Im Rahmen aufwendiger Baumaßnahmen sind im Bereich der früheren Bowlingbahnen auf 350 Quadratmetern in den vergangenen Wochen zwei hochmoderne Bewegungsräume entstanden.

Einer der Räume ist für die Nutzung im Bereich Funktionstraining ausgestattet. Die Böden sind mit einem neuen, gelenkschonenden Spezialbelag ausgelegt, und auch der bisherige Cardio-Bereich für Herz-Kreislauf-Training hat einen neuen Boden. Die Maßnahmen waren erforderlich, um der immer größeren Kurs-Nachfrage bei Gesundheitsbildung und Personaltraining gerecht werden zu können.

Gegenwärtig wird im Foyer gewerkelt. Dort gibt es künftig nur eine Rezeption. Ende des Monats wird die Gastronomie in frischen Farben und Bodenbelägen erstrahlen. Das neue ganzheitliche Konzept wird anlässlich des Gesundheitstages am 9. September präsentiert. Kurt Otten veranstaltet diesen Info-Tag gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern wie Krankenkassen, Fachärzten, Therapeuten und Wissenschaftlern.

  • Kleve : Frauen Union besucht Salvea Allround Sports
  • Steht künftig alleine für den Kreis
    Stefan Rouenhoff : „Ein einfaches ,Weiter so’ kann es nicht geben“
  • Diese Postkarte aus der Sammlung Bernd
    Klever Geschichte : Kriegspropaganda auf dem Rhein

Seit fast 20 Jahren ist Kurt Otten, selbst aktiver Sportler, mit dem Allround Sports erster Ansprechpartner, wenn es um Fitness, Vorbeugung und Reha-Sportmaßnahmen geht. Mitgeschäftsführer Patrick Prehn ist Diplomsportlehrer und Reha-Sporttrainer. Gemeinsam mit ihrem Team aus qualifizierten Trainern, Beratern und Ernährungsexperten erarbeiten sie für die Kunden des Allround Sports sowie für die Mitglieder des Vereins "Allround Gesundheitssport Niederrhein" individuelle Konzepte zur Gesundheitsförderung.

Eine wichtige Grundlage erfolgreicher Arbeit ist die Kooperation mit zahlreichen Fachärzten im Raum Kleve. Dazu gehören Orthopäden, Onkologen, Gynäkologen, Herzspezialisten, Allgemeinmediziner und Neurologen.

Die Koordination der Zusammenarbeit, Betreuung der medizinischen Abrechnungssysteme und integrierten Versorgung liegt in den Händen von Ehefrau Anne Otten. Überdies ist seit 2003 eine Physiotherapeutische Abteilung im Allround Sports unter der Leitung von Ferdy Wissink angesiedelt.

Aus dem klassischen Fitness-Center der frühen 90er Jahre hat sich ein Zentrum für Gesundheit, Sport und Prävention entwickelt, das im Bereich der Medizin, Sport und Gesundheitsforschung in Zukunft auch mit der Radboud Klinik und der Universität Nimwegen zusammenarbeitet.

Die Hochschule Rhein-Waal ist Forschungspartner und Kurt Otten ermöglicht die Durchführung von Studienarbeiten im Bereich der Gesundheitsforschung in Kleve.

(RP/rl)