Kleve: "All the Luck in the World" stellen ihre neue Platte vor

Kleve: "All the Luck in the World" stellen ihre neue Platte vor

Die Musiker von "All the Luck in the World" sind in die Haldern Pop Bar zurückgekehrt, um ihr neues Album "A Blind Arcade" vorzustellen. "Auf dieser kleinen Bühne spielten wir unsere Lieder das erste Mal gemeinsam als Band, deshalb ist das ein ganz besonderer Ort für uns", erklärten sie.

Bereits vorher hatten die Veranstalter des Konzerts geraten: Seid früh da, es wird voll. Und so bildete sich schon ab halb sieben eine lange Schlange vor der Bar im Lindendorf. Der große Ansturm erfreute auch die vier Musiker aus Irland, die außer in Haldern auch in Berlin und Hamburg ihr Album vorstellten. Ihre neuen Songs knüpfen an ihre bisherigen Lieder an und sind somit größtenteils sehr ruhig.

Die Band steht bei Haldern unter Vertrag. "Wir sind durch einen Freund aus Berlin mit Haldern in Kontakt gekommen", sagte Neil Foot. Und so entstand auch ihre neueste Platte in Zusammenarbeit mit Haldern. Nach den neuen Songs spielte die Band auch noch einige Stücke ihrer alten Platte. Dabei warteten die Fans allerdings vergeblich auf den Hit "Never", der vor allem durch die Trivago-Werbung bekannt wurde. Stattdessen entschädigte die Band das Publikum mit einem ganz besonderen Finale: Ganz ohne Technik spielte sie ihren letzten Song am Klavier in der Bar.

(jule)
Mehr von RP ONLINE