Kleve: Aila Banach neue Vorsitzende der Klever Grünen

Kleve: Aila Banach neue Vorsitzende der Klever Grünen

Der scheidende Vorsitzende des Ortsverbandes Kleve leitete seine letzte Versammlung als Grünen-Chef im Ortsverband der Kreisstadt: Arik Tüchthuisen stand zu einer Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung - er möchte ins Ausland. Seine Nachfolgerin ist Aila Banach. Die Studentin der Hochschule Rhein-Waal kommt aus Dorsten, lebt in Kleve und möchte hier bei den Grünen politisch arbeiten.

Der Ortsverband der Günen in Kleve hat sich gefunden: "Team-Arbeit wird bei uns inzwischen groß geschrieben. Die Zusammenarbeit funktioniert wirklich gut", sagt Margo Bromont, Beisitzerin im Ortsverbandsvorstand. Man habe auch Wert darauf gelegt, den Vorstand weiter zu verjüngen, sagt sie. Für Klaus-Werner Hütz, der aus Altersgründen nicht mehr im für den Vorstand antrat ("Da müssen jetzt Jüngere ran", so Hütz gestern), rückt Projektentwickler Jan Holtfester als Beisitzer in den Vorstand. Da freue man sich auch auf die politische Erfahrung, die Holtfester mitbringe, sagt Bromont. Als stellvertretende Vorsitzende wurde Fraktionschefin Hedwig Meyer-Wilmes, als Kassierer Detlev Koken bestätigt. Dritter Beisitzer ist Michael Bay. Es sei wichtig, sagt Bromont, dass die Arbeit von Ortsverband und Fraktion verzahnt sei. "Wir können Politik für Kleve nur im Rat machen und müssen für unsere Ideen dort Mehrheiten finden", sagt sie. Im Mittelpunkt der Grünen-Politik in Kleve sollen Umwelt und Verkehr stehen.

(mgr)