Ein „Rudelgucken“ der unheimlichen Art
Ein „Rudelgucken“ der unheimlichen Art

Die Opa-KolumneEin „Rudelgucken“ der unheimlichen Art

Zur Fußball-Europameisterschaft versammelt sich die immer größer werdende Familie gemeinsam vor dem Fernseher. Da wundert es nicht, dass der Jubel die Lautstärke eines startenden Düsenjets übertrifft.

Von Jürgen Loosen
Warum man nie Sonnencreme aus dem letzten Urlaub nutzen sollte
Warum man nie Sonnencreme aus dem letzten Urlaub nutzen sollte

Apotheker aus Kleve klären Mythen auf Warum man nie Sonnencreme aus dem letzten Urlaub nutzen sollte

Quark hilft tatsächlich bei Sonnenbrand – aber warum sollte man lieber darauf verzichten, Sonnencreme aus dem letzten Urlaub zu verwenden? Apotheker aus dem Kreis Kleve klären über fünf Mythen zum Sonnenschutz auf.

Kommt die deutsch-niederländische Wache zwischen Kleve und Zevenaar?
Kommt die deutsch-niederländische Wache zwischen Kleve und Zevenaar?

Vorstoß aus den Niederlanden Kommt die deutsch-niederländische Wache zwischen Kleve und Zevenaar?

In den Niederlanden wird über ein Polizeiteam nachgedacht, das auch eine eigene Dienststelle zwischen Zevenaar und Kleve bekommen könnte. Im Kreis Kleve stößt die Idee auf Zustimmung. Aber es gibt noch Hürden.

„Herzensprojekte“ helfen Vereinen in der Region
„Herzensprojekte“ helfen Vereinen in der Region

Aktion zum Jubiläum der Herbrand Gruppe„Herzensprojekte“ helfen Vereinen in der Region

Die Herbrand-Gruppe feiert 90. Geburtstag. Am 4. Mai 1934 eröffnete Josef Herbrand in Goch sein Autohaus. Heute zählt die Gruppe 1200 Mitarbeiter und ist in 16 Städten im Münsterland und am Niederrhein zu finden. Zum Jubiläum werden 90 „Herzensprojekte“ gefördert.

Von Dirk Möwius
Die Zeit ist reif für eine deutsch-niederländische Wache
Die Zeit ist reif für eine deutsch-niederländische Wache

Kampf gegen Grenzkriminalität Die Zeit ist reif für eine deutsch-niederländische Wache

Meinung · In den Niederlanden gibt es die Idee, ein Polizeiteam aufzubauen, das auch eine eigene Dienststelle zwischen Zevenaar und Kleve bekommen könnte. Eine ausgezeichnete Idee für die Region, in der kriminelle Strukturen immer deutlicher zu Tage treten.

Maarten Oversteegen
Von Maarten Oversteegen
Warum die Klever Politik dringend mehr Frauen braucht
Warum die Klever Politik dringend mehr Frauen braucht

Parität nicht in Sicht Warum die Klever Politik dringend mehr Frauen braucht

Der Frauenanteil im Klever Stadtrat liegt nur knapp über 30 Prozent, fast alle Spitzenpositionen im Rathaus werden von Männern besetzt. Bei der Zukunftswerkstatt diskutierten Entscheidungsträgerinnen und der Bürgermeister über Stereotype und eine Quote.

Von Maarten Oversteegen
Meistgelesen
Bilder aus Kleve
Das sind die sieben schönsten Altstädte der Niederlande
Das sind die sieben schönsten Altstädte der Niederlande
Abseits der Großstädte Das sind die sieben schönsten Altstädte der Niederlande
So wird man die Spanische Wegschnecke los
So wird man die Spanische Wegschnecke los
Plage am Niederrhein So wird man die Spanische Wegschnecke los
Neue Moyland-Ausstellung zur „drängendsten Debatte unserer Tage“
Neue Moyland-Ausstellung zur „drängendsten Debatte unserer Tage“
„Institute of Queer Ecology“ Neue Moyland-Ausstellung zur „drängendsten Debatte unserer Tage“
Mittelalter-Ausstellung in Kleve – zwei Baegert-Bilder bleiben im Kurhaus
Mittelalter-Ausstellung in Kleve – zwei Baegert-Bilder bleiben im Kurhaus
Als Dauerleihgabe Mittelalter-Ausstellung in Kleve – zwei Baegert-Bilder bleiben im Kurhaus
Mit „Schlürfi“ und „Bagger“ zur Vorsorge
Mit „Schlürfi“ und „Bagger“ zur Vorsorge
Zahnarztpraxis für Kinder Mit „Schlürfi“ und „Bagger“ zur Vorsorge
Kleve braucht einen neuen Wirtschaftsförderer
Kleve braucht einen neuen Wirtschaftsförderer
Stelle wird ausgeschrieben Kleve braucht einen neuen Wirtschaftsförderer
Kirmes in Kleve – diese Sperrungen wird es geben
Kirmes in Kleve – diese Sperrungen wird es geben
Kontrollen angekündigt Kirmes in Kleve – diese Sperrungen wird es geben
Klever Kreistag will Windkraft im Reichswald verhindern
Klever Kreistag will Windkraft im Reichswald verhindern
Appell an Regionalrat Klever Kreistag will Windkraft im Reichswald verhindern
„In einer Affäre schlummert auch eine Chance“
„In einer Affäre schlummert auch eine Chance“
Interview | Tipps von Experten „In einer Affäre schlummert auch eine Chance“
Das Frauencafé in Kleve ist umgezogen
Das Frauencafé in Kleve ist umgezogen
Mit neuen Angeboten Das Frauencafé in Kleve ist umgezogen
Kaum Interessenten – jetzt baut die Sparkasse selbst
Kaum Interessenten – jetzt baut die Sparkasse selbst

Immobilienkrise in Kranenburg Kaum Interessenten – jetzt baut die Sparkasse selbst

Im Kranenburger Neubaugebiet Hasenpütt läuft der Verkauf der Grundstücke schleppend. Jetzt hat sich die Sparkasse Rhein-Maas zwei große Parzellen gesichert. Das Geldinstitut baut dort selber Häuser und vermarktet sie auch.

Von Peter Janssen
SB58 nach Nimwegen – Wie schlimm kann ein Bus sein?
SB58 nach Nimwegen – Wie schlimm kann ein Bus sein?

Internet zerreißt sich das Maul SB58 nach Nimwegen – Wie schlimm kann ein Bus sein?

Im Internet ist die Buslinie SB58 ungewollt ein kleiner Promi. Auf einem Instagram-Account wird Freud, aber hauptsächlich Leid mit der Linie zwischen Emmerich und Nimwegen geteilt. Tausende reagieren darauf. Was ist dran? Unser Autor ist eingestiegen und mitgefahren.

Von Timo Sieg
Zwei Deutsche bei Messerstecherei in Niederlanden verletzt
Zwei Deutsche bei Messerstecherei in Niederlanden verletzt

Campingplatz in Zeeland Zwei Deutsche bei Messerstecherei in Niederlanden verletzt

Ein Mann und eine Frau werden durch Messerstiche auf einem Campingplatz in der niederländischen Provinz Zeeland schwer verletzt. Die Ermittler gehen davon aus, dass es einen Streit gab.

Der große Tag der Kleinen
Der große Tag der Kleinen

i-Dötzchen-Aktion 2023 Der große Tag der Kleinen

Update · Das muss festgehalten werden: Wenn die Kindergartenkinder aus unserer Region i-Dötzchen werden, reisen unsere Fotografen von Schule zu Schule. Wir zeigen die Bilder von Schulanfängern aus der Region.

Traueranzeigen
Rubriken Kleve
Ihr Kontakt zur Redaktion