Kreis Kleve: 17.255 Menschen im Kreis leben derzeit von "Hartz IV"

Kreis Kleve : 17.255 Menschen im Kreis leben derzeit von "Hartz IV"

Gegenüber dem Vormonat ist die Anzahl der (Hartz-IV-)Bedarfsgemeinschaften im Januar 2017 leicht gestiegen auf jetzt 9291 Bedarfsgemeinschaften (+119). Im Vorjahresmonat lag die Anzahl der Bedarfsgemeinschaften noch um 138 niedriger, nämlich bei 9153. In den 9291 Bedarfsgemeinschaften leben 17.255 Menschen, davon 12.614 erwerbsfähige Leistungsberechtigte und 4641 Sozialgeldempfänger - in der Regel Kinder. Mehr als die Hälfte aller Leistungsbezieher im Kreis Kleve sind 25 bis 49 Jahre alt. Der Frauenanteil liegt in dieser Altersgruppe bei 53,6 Prozent. Von 100 Einwohnern im Kreis Kleve befinden sich 6,3 im Leistungsbezug.

Im überregionalen Vergleich liegt der Wert bundesweit bei 7,7 Prozent, landesweit bei 9,7 Prozent. Recht zufrieden ist der Kreis mit seinen Vermittlungserfolgen in den ersten Arbeitsmarkt. Im Berichtsmonat fanden rund 370 Männer und Frauen eine reguläre Arbeitsstelle. Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse gingen leicht zurück. Zur Erfüllung des gesamten Aufgabenspektrums des Arbeitslosengelds II wurden im Dezember rund 9,76 Millionen Euro aufgewendet. Auf den Kreis Kleve entfielen davon rund 2,63 Millionen Euro für die Kosten der Unterkunft.

(RP)
Mehr von RP ONLINE