Kreis Kleve: 160 Studierende feiern im Audimax

Kreis Kleve : 160 Studierende feiern im Audimax

Die Absolventenverabschiedung 2014 fand nun an der Hochschule Rhein-Waal. Für die Jahrgangsbesten gab es Preise vom Förderverein. Hochschul-Präsidentin Marie-Louise Klotz ließ die Höhen und Tiefen des Studiums Revue passieren.

Die Hochschule Rhein-Waal freut sich über ihre Bachelor- und Masterabsolventen. Im Rahmen einer feierlichen Absolventenverabschiedung mit anschließender Party wurden 160 Studierende im Audimax des Campus Kleve mit den besten Wünschen für die Zukunft in das Berufsleben entlassen. Die Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal, Prof. Dr. Marie-Louise Klotz, ließ in ihrer Festrede die Höhen und Tiefen des Studiums noch einmal Revue passieren. "Wir freuen uns mit unseren Absolventen über ihren erfolgreichen Abschluss und sind zuversichtlich, dass sie exzellent für ihren Berufseinstieg qualifiziert sind. Für Ihren künftigen Lebensweg wünschen wir ihnen viel Erfolg", sagte die Präsidentin der Hochschule.

Der Förderverein Hochschule Rhein-Waal vergab in diesem Jahr gemeinsam mit der Volksbank Kleverland, der Unternehmerschaft Niederrhein und der Altana AG vier Preise für herausragende Leistungen - einen an jeder der vier Fakultäten der Hochschule Rhein-Waal.

Zuerst wurde der Studierende Michael Mualem Sultan aus dem Bachelorstudiengang "Mechatronic Systems Engineering" der Fakultät Technologie und Bionik vom Förderverein Hochschule Rhein-Waal geehrt.

Die Studierende Esther Lemm aus dem Bachelorstudiengang "International Taxation and Law" der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie erhielt ihren Preis von der Volksbank Kleverland. Magnus Siebert wurde aufgrund herausragender Leistungen im Studiengang "E-Government" der Fakultät Kommunikation und Umwelt von der Altana AG ausgezeichnet.

Die Unternehmerschaft Niederrhein honorierte die Leistungen des Studierenden Dominik Gründler aus dem Studiengang "Qualität, Umwelt, Sicherheit und Hygiene" der Fakultät Life Science. Alle Preisträger zeichnen sich durch überragende studentische Leistungen und zusätzliches soziales oder kulturelles Engagement in verschiedenen Projekten aus, so die Unternehmerschaft Niederrhein. Die Förderer gratulierten den Absolventen zu diesem herausragenden Ergebnis und überreichten den mit 1500 Euro dotierten Preis für die besten Bachelorabschlüsse.

Die Volksbank Kleverland eG, die Unternehmerschaft Niederrhein und die Altana AG, stifteten in diesem Jahr die Preise über den Förderverein. Zahlreiche Förderer aus der Wirtschaft engagieren sich tatkräftig für die erfolgreiche Entwicklung der Hochschulen.

"Talentierte junge Menschen mit fachlicher Kompetenz und innovativen Ideen sind für die regionale Wirtschaft von besonders großer Bedeutung. Mit ihren hervorragenden und innovativen Leistungen haben die Preisträger bewiesen, dass sie für den Start ins Berufsleben bestens gerüstet sind. Wir freuen uns daher sehr, sie dabei mit unseren Förderpreisen unterstützen zu können", sagte Nadine Deutschmann, die Geschäftsführerin des Fördervereins Hochschule Rhein-Waal.

Der Zonta Club Kleve zeichnete das außergewöhnliche soziale Engagement der Studierenden Nile Nyama Hossain aus dem Studiengang "Environment & Energy" der Fakultät Kommunikation und Umwelt mit dem "Zonta Award" aus. Die Präsidentin des Zonta Club Kleve, Julia Nolte, überreichte der Preisträgerin den mit 1000 Euro dotierten Preis.

(RP)
Mehr von RP ONLINE