Zwei Maskierte berauben Mann in Kevelaer.

Kevelaer : Mann in seinem Bett überfallen und beraubt

Ein 78-jähriger Kevelaerer ist am Dienstag in seinem Bett überfallen worden. Wie die Polizei meldete, drangen gegen 2.30 Uhr zwei maskierte Männer durch eine offen stehende Terrassentür in ein Einfamilienhaus am Theodor-Heuss-Ring ein.

„Die Terrassentür war zum Lüften geöffnet“, berichtete Polizeipressesprecher Michael Ermers. Im Schlafzimmer weckten die Täter den Mann, der alleine zu Hause war. Die Einbrecher hielten ihm teilweise den Mund zu und würgten ihn. Sie stahlen laut Ermers eine Armbanduhr, eine Halskette sowie ein Armband vom Körper des Opfers. Dann durchsuchten sie das Schlafzimmer und entwendeten weitere Schmuckstücke. Der 78-Jährige verletzte sich bei dem Überfall leicht.

Die beiden Täter sind 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank und sprachen akzentfreies Deutsch. Täterhinweise an die Kripo Kalkar unter Telefon 02824 880.