Weeze: Zwei Initiativen für neue Schule in Weeze

Weeze : Zwei Initiativen für neue Schule in Weeze

Realschul-Initiative lädt am 12. September zu einem Infoabend in Weeze ein. Die Elterninitiative Kokon zur Gründung einer freien Grund- und weiterführenden Schule informiert am 22. September.

Nachdem der Schulstandort Weeze der Gesamtschule Kevelaer/Weeze geschlossen wurde, gibt es zwei Initiativen, die sich über die weitere Nutzung des Gebäudes Gedanken machen. Beide wollen, dass es eine Schule in Weeze gibt. Beide stellen den Eltern ihr jeweiliges Konzept im September vor.

Das eine ist der Verein „Freie Realschule an der Niers in Weeze“. Das Ziel ist die Neugründung einer weiterführende Schule in Weeze und für Weezer für das Schuljahr 2020/21. Dafür wurde der von der Initiative bevorzugte Rahmen für ein pädagogisches Konzept abgesteckt. Zudem wurde Kontakt zu einer Fachanwältin, die das ambitionierte Projekt begleiten wird, und zur Gemeinde aufgenommen. „Wir sind jetzt bereits einige Schritte weiter als noch vor sechs Wochen und möchten interessierten Bürgern, vor allem aber Eltern von Grundschulkindern erzählen, wie wir uns die Freie Realschule an der Niers vorstellen und was noch alles bewegt werden muss, um diese zu realisieren“, sagt Beyza Kassem, Vorsitzende des noch jungen Vereins. Deshalb wird für kommenden Donnerstag, 12. September, zu einer Informationsveranstaltung ins Weezer Bürgerhaus eingeladen. Beginn ist um 19 Uhr. Nach einem kurzen Vortrag über den aktuellen Stand der Planungen und die nächsten Schritte stellt sich der Vereinsvorstand den Fragen der Bürger. „Wir hoffen, möglichst viele Eltern von unserem Konzept überzeugen zu können und freuen uns auf ein Feedback zu unseren Überlegungen. Außerdem suchen wir noch kreative und engagierte Unterstützer, die sich mit uns für das Schulprojekt einsetzen möchten“, so Kassem.

Die Gründung einer freien Grund- und weiterführenden Schule strebt die Elterninitiative Kokon an. Am Sonntag, 22. September, findet die erste Informationsveranstaltung der Elterninitiative Kokon zur Gründung einer freien Grund- und weiterführenden Schule in Weeze statt. Beginn der Präsentation ist um 15 Uhr im Bürgerhaus Weeze, Vittinghoff-Schell-Park 1. Mit einem jahrgangsübergreifenden und ganzheitlichen Konzept soll im Schuljahr 2020/21 gestartet werden. Ziel ist es, junge Menschen von Anfang an zu begeistern und auf ihren individuellen Bildungsweg durchgängig zu begleiten. Nach der Vorstellung des pädagogischen Konzeptes werden weitere Fragen beantwortet. Eingeladen wird vom Vorstand des Fördervereins Kokon, also von Rainer Spenrath, Monja Spenrath und Meike Vos.

Mehr von RP ONLINE