1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Zeltlager verlässt Geldern: Castra Nova jetzt in Kervenheim

Zeltlager verlässt Geldern : Castra Nova ist bald in Kervenheim

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Organisatoren hoffen auf rechtzeitiges Ende der Corona-Krise.

(RP) Wie berichtet, musste das Sommercamp Castra Nova den Holländer See in Geldern verlassen. Das Team schlägt sein Lager jetzt auf dem Zeltplatz „Scoutopia“ der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg Weeze-Kervenheim auf. „Kervenheim und die Stadt Kevelaer haben Castra Nova freundlich begrüßt und wir sind auch gespannt auf das kommende Ferienlager in der neuen Umgebung“, so Organisator Michael Krenn.

Das Team krempelt seit Wochen schon die Ärmel hoch, um den neuen Platz perfekt herzurichten. Es wird gepflastert und fleißig getüftelt, um den Kindern wieder einen tollen Sommer zu ermöglichen. Natürlich beobachtet man die Entwicklung rund um die Corona-Krise. Noch hofft man aber, dass man im Sommer das Camp durchführen kann.

In diesem Jahr haben die Kinder viele neue Möglichkeiten, im Ferienlager von Castra Nova ihre Ferien zu gestalten. Sie können das neue Gelände und die neue Umgebung erkunden und sich dabei in neue Abenteuer stürzen. Die Aktivitäten der vergangenen Jahre kommen natürlich nicht zu kurz. Auch auf dem neuen Gelände bleibt das gemeinsame Tanzen, Singen, Spielen und das Lagerfeuer mit Gitarrenbegleitung am Abend erhalten. Ebenfalls dürfen sich die Kinder aus aller Welt wieder auf tolle Ausflüge und das kostenlose Schnupper-Tauchen am Eyllersee freuen. Dies wird professionell von Clemens Venmans und den „Niederrhein Tauchern“ begleitet.

An dem Zeltlager dürfen Kinder von acht bis 16 Jahren teilnehmen, eine Mitgliedschaft in der Pfadfinderschaft ist nicht erforderlich. Das Camp läuft ohne Unterbrechung 34 Tage am Stück vom 29. Juni bis 1. August und die Teilnehmer können sich die Campzeit selber aussuchen – von einem Tag bis 34 Tage ist alles möglich.

Helfende Hände für den Sommer werden noch gesucht. In einem Ferienzeltlager gibt es allerhand zu tun. Und wie heißt es so schön? Viele Hände, schnelles Ende. Es gibt für jeden eine passende Aufgabe und die Pfadfinder sind über jede Unterstützung dankbar. In der Technik, beim Küchenteam, in der Gruppenleitung, Betreuung oder auch in der Programmplanung sind engagierte Leute immer gesucht und herzlich willkommen.

„Wenn Ihr Spaß und Interesse daran habt, mit Kindern zusammen zu arbeiten, dann seid ihr bei uns genau richtig. Ihr habt auch die Möglichkeit, bei uns ein Praktikum zu absolvieren oder als Mitarbeiter mitzuwirken. Über jede helfende Hand, über jedes neue Gesicht im Team und über neue Ideen freuen wir uns“, so Michael Krenn.

Anmeldungen und weitere Informationen zum Zeltlager gibt es bei Michael Krenn, Telefon 02831 1321644 oder 0171 8362424, E-Mail camp@ferienfuerkinder.de oder unter www.ferienfuerkinder.de.