Weeze: Würste der Metzgerei im Petrusheim ausgezeichnet

Weeze: Würste der Metzgerei im Petrusheim ausgezeichnet

Die Metzgerei Petrusheim in Weeze stellt mit sechs Mitarbeitern und einem Auszubildenden täglich herzhafte, frische Fleischwaren am linken Niederrhein her. Im eigenen landwirtschaftlichen Betrieb werden die Ferkel aus einem Nachbarort bezogen. Ein Großteil des Futters wird selbst hergestellt. Besonderer Wert wird auf eine gute Fleischqualität durch eine schonende eigene Schlachtung ohne stressreiche lange Transporte gelegt. Verarbeitet wird Rind- und Schweinefleisch ausschließlich von Tieren aus dem eigenen landwirtschaftlichen Betrieb. Jetzt konnte die Metzgerei Petrusheim die Preisrichter bei den Qualitätsprüfungen des Fleischerhandwerks durch die hervorragende Qualität ihrer Produkte aus eigener Herstellung überzeugen. Insgesamt kann die Metzgerei neun Auszeichnungen in Gold vorweisen. Dazu gehören unter anderem die Fleischwurst, grobe Hausmacher Leberwurst, Rostbratwürstchen und der Petrusheimer Landschinken. In Anerkennung besonderer Qualität in gleich mehreren Produktkategorien wurde dem Betrieb zudem die Trophäe "Meister-Stücke 2018" verliehen.

Am deutschlandweit ausgeschriebenen Wettbewerb nahmen insgesamt 132 Betriebe mit 1006 Produkten aus handwerklicher Herstellung teil. Die Juroren des Fleischerverbands prüften die Würste, Schinken, Braten und fertigen Gerichte anhand umfangreicher Kriterien, vor allem aber anhand des Geschmacks.

Die Urkunden und Trophäen wurden durch den Landesinnungsmeister des nordrhein-westfälischen Fleischerhandwerks, Adalbert Wolf, und den Ehrenpräsidenten des Deutschen Fleischer-Verbandes, Manfred Rycken, im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung öffentlich überreicht.

  • Goch : Metzgerei im Petrusheim ausgezeichnet

Die Qualität der eingereichten Produkte war nach Aussage des Fleischerverbands ausgezeichnet. Der Verband wertet dieses erfreuliche Ergebnis als eine weitere Bestätigung des hohen Qualitätsniveaus im Fleischerhandwerk.

(RP)