Weeze: "Weltfrauen" kommen in Weeze an

Weeze: "Weltfrauen" kommen in Weeze an

In Weeze fand die Veranstaltung zum Internationalen Frauentag unter dem Motto: "Frauenwelt - Weltfrauen" als Gemeinschaftsprojekt der Gleichstellungsbeauftragten und des Wellenbrechers statt. 50 Damen hatten sich zu diesem Abend eingefunden. Das Frauenduo "Über kurz oder lang" in Persona Angela Borsch (Stimme) und Gabriele Schepers-Wittig (Stimme und Klavier) gestaltete den Abend mit einer Mischung aus Liedern, Gedichten und Märchen, die die Vielfalt der Frauen aus den unterschiedlichen Epochen aufzeigte. Es hieß sich einzulassen und sich auf diese Zeitreise zu begeben. Der Genuss von Musik und Sprache wurde weiter abgerundet durch die Köstlichkeiten aus den Küchen der Welt, die der Wellenbrecher anbot. So wurde es ein mehrfach genussvoller, wundervoller, kunstvoller Abend. "Die Vielfalt der Kulturen und das Miteinander verbanden sich auf besondere Weise im Wellenbrecher, der Ort der Begegnung und der Verbindung zwischen den Kulturen war geschaffen", so Nicola Roth, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde. "Gleichstellung passiert nicht von allein. Das Netzwerk ist entscheidend. So sind es die vielen kleinen Bausteine, die das Große ausmachen und hier im Kleinen ist ebenso viel zu bewegen. Das haben die zahlreichen Projekte des vergangenen Jahres und auch dieser Abend gezeigt. Daran wollen wir anknüpfen."

Am Freitag, 4. Mai, ist eine weitere Veranstaltung zum Internationalen Frauentag und Muttertag geplant. Informationen gibt es auf www.weeze.de oder in den Flyern, die im Rathaus und an weiteren Stellen in Weeze ausliegen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE