1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Weeze: Rechtsradikale Schmierei auf Spielplatz, Staatsschutz ermittelt

Es gibt erste Zeugenhinweise : Graffiti auf Weezer Spielplatz: Staatsschutz ermittelt

Zeugen können die Jugendlichen ziemlich genau beschreiben, die am Samstag um 16 Uhr auf dem Spielplatz an der Weezer Straße wüteten.

Ob sich die Jugendlichen der Konsequenzen bewusst sind, weiß man nicht. Sicher ist, dass vier junge Menschen am Samstag um 16 Uhr auf dem Spielplatz an der Weezer Straße Spielgeräte, Sitzbänke, einen Baum und eine Mülltonne mit Schriftzügen aus der Sprühdose beschmiert haben.

Da es sich dabei um rechtsradikale Symbole handelt, wird automatisch der Staatsschutz mit ins Boot geholt. Es handelt sich deswegen nicht nur um eine Sachbeschädigung als Straftat, sondern auch um die Verbreitung verfassungsfeindlicher Symbole.

Es gibt Zeugen. Die beschreiben die vier Jugendlichen, alle im Alter zwischen 16 und 18 Jahren, laut Polizei folgendermaßen: Ein Junge hat blonde Haare, eine kräftige Statur, trug Jeans und ein blaues T-Shirt, der andere Junge war schlank und mit einem grünen T-Shirt bekleidet.

Eines der Mädchen hat blonde Haare, trug eine Zahnspange, ein graues T-Shirt und eine graue Jogginghose, das andere Mädchen hatte eine blaue Jeans an und kurze, braune Haare. Außerdem hatten die Jugendlichen Rucksäcke mit Spraydosen dabei.

Wer zu den Jugendlichen etwas sagen kann oder weitere Hinweise zur Tat geben kann, meldet sich beim Polizeilichen Staatsschutz der Polizei Krefeld, Telefon 02151 6340.