Polizei sucht Besitzer in Wemb Mysteriöses Damenrad verschwindet immer wieder

Wemb · Dieses Rad scheint offenbar sehr begehrt zu sein. Immer wieder wird ein Damenrad in Wemb gestohlen, immer wieder taucht es auf. Was hinter dem verrückten Fall steckt.

Das ist das begehrte Rad, das momentan im Besitz der Polizei ist.

Das ist das begehrte Rad, das momentan im Besitz der Polizei ist.

Foto: Polizei

Es sieht eigentlich auf den ersten Blick recht unscheinbar aus. Ein schwarzes Damenrad der Marke „Sparta“. Das Auffäligste am Drahtesel ist noch  seine gelbe Klingel. Doch dieses mysteriöse Damenrad in Wemb gibt der Polizei Rätsel auf. Das Zweirad ist nämlich bereits mehrfach verschwunden, taucht aber immer wieder auf. Jetzt suchen die Beamten nach dem Eigentümer des offenbar sehr begehrten Drahtesels.

Diesmal war es ein Einsatz in Wemb, der die Polizei wieder auf die Spur des Rades brachte. Im Ort hatte ein Mann die Beamten verständigt, weil ihm zwei Räder gestohlen worden waren. Die Streife nahm den Fall auf und ging gerade zurück zum Wagen, als auf der Straße „Auf der Schanz“ ein Mann mit einem Damenrad entlang kam. Als er die Beamten sah, benahm er sich recht seltsam. Er versuchte einen Schlenker an den Polizisten vorbei zu fahren, die allerdings sofort Verdacht schöpften und den Radler stoppten. Als sie das Rad kontrollierten, entdecken sie, dass die Nummer in der Datenbank von gestohlenen Rädern erfasst ist. Der Mann verstrickte sich zudem in Widersprüche, als er gefragt wurde, woher er das Rad denn habe. Angeblich habe er das Damen-Bike gekauft. Beweise dafür hat er allerdings nicht.

Da er nicht nachweisen konnte, dass er das Zweirad wirklich gekauft hat, stellten die Beamten es sicher. Von dem Mann wurden die Personalien aufgenommen, er blieb auf freiem Fuß.

Jetzt sucht die Polizei nach dem Besitzer des Rades. Das ist mehr als polizeibekannt. Zweimal wurde es schon als gestohlen gemeldet. Zweimal tauchte es wieder auf. Jetzt wurde es quasi zum dritten Mal gefunden. Problem ist allerdings, dass diesmal gar kein Diebstahl gemeldet wurde. Daher weiß die Polizei auch nicht, wer aktueller Besitzer des offenbar sehr gefragten Damenrades ist. Hinweise nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

(zel)