Feuerwehr muss Fahrer befreien Autos kollidieren am Flughafen Weeze – zwei Verletzte

Weeze · In Weeze ist es am Montagabend zu einem Unfall gekommen – es kam zu längeren Staus. Die Zufahrt zum Airport war auch einige Zeit blockiert,

Weeze Flughafen: Zwei Verletzte bei Autounfall - Polizeieinsatz
6 Bilder

Autos krachen am Weezer Flughafen zusammen

6 Bilder
Foto: Guido Schulmann

In Weeze ist es am Montagabend zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei mitteilte, waren gegen 18.50 Uhr eine 19-Jährige aus den Niederlanden und ein 34-jähriger Sonsbecker beteiligt. Die Niederländerin war nach Angaben der Polizei zur Zufahrt des Flughafens Weeze unterwegs.

An der Kreuzung Wember Straße / Auf der Schanz wollte die Fahrerin nach Informationen der Polizei nach links abbiegen. Dabei übersah sie offenbar ein Vorfahrtsschild. Die 19-Jährige fuhr auf die Vorfahrtsstraße, ihr Wagen kollidierte dort mit dem Auto des Sonsbeckers, der von Weeze aus in Richtung Wemb unterwegs war.

Feuerwehr und Rettungskräfte waren schnell vor Ort und befreiten einen der Fahrer mit schwerem Gerät aus dem Auto. Aufgrund der Rettungsmaßnahmen kam es auf der Zufahrt zum Flughafen zu Rückstaus und Verzögerungen. Die Zufahrt musste auch einige Zeit gesperrt werden.

„Unsere Beamten hatten natürlich im Blick, dass es auch Reisende geben wird, die auf dem Weg zu ihrem Flug sind“, so eine Polizeisprecherin. Daher sei es wichtig gewesen, die Zufahrt zumindest wieder teilweise freizugeben, damit Autos durchkamen. Kurz nach 19.30 Uhr meldete die Polizei, dass der Einmündungsbereich jetzt „freigezogen“ werde. Niemand habe seinen Flug verpasst, so ein Sprecher des Airports auf Anfrage der Redaktion.

Die Niederländerin und der Sonsbecker wurden bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Sie wurden im Krankenhaus ambulant behandelt und konnten dieses danach bereits wieder verlassen. Die Kreispolizei Kleve hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

(pvk/zel)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort