1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Warum ein Pastor von Robin Gosens schwärmt

Gelderland jubelt über Robin Gosens : Robin Gosens beeindruckt auch seinen früheren Pastor

Nach dem fulminanten Auftritt des Fußball-Nationalspielers im Spiel gegen Europameister Portugal gibt es stolze Stimmen aus Elten und Weeze.

Die deutschen Fußball-Fans sind verzückt vom Auftritt von Robin Gosens beim EM-Spiel gegen Portugal. Der Nationalspieler war „Man of the Match“ und ragte aus dem deutschen Team heraus. Auch in Weeze verfolgten viele das Spiel und fieberten mit Robin Gosens mit. „Er kommt schließlich hier aus dem Kreis Kleve, und es ist doch toll, wenn jemand aus der Region sich so in den Fokus spielt“, sagt Weezes Bürgermeister Georg Koenen. Der Verwaltungschef hat über seinen Großcousin, den Pastor von Elten, auch noch eine ganz besondere Verbindung zum Nationalspieler. Pastor Theo van Doornick kennt Robin Gosens nämlich noch bestens aus dessen Zeit in Elten. Auch zur Familie hat der Pastor einen guten Draht.

„In Elten kennst du natürlich jeden im Dorf, und der ganze Ort freut sich, wenn jemand von hier plötzlich so eine Leistung bringt und weltbekannt wird“, sagt der Pastor. Der Geistliche ist beeindruckt, dass sich der Profifußballer auch durch seinen kometenhaften Aufstieg nicht verändert hat. „Er ist eine echte Persönlichkeit. Er ist nicht so glatt und abgehoben, sondern immer noch einfach der Robin Gosens von damals aus dem Ort geblieben.“ Für Pastor van Doornick ist Gosens ein „Botschafter der Bodenständigkeit“. Das hat der Geistliche auch seinem Großcousin in Weeze nach dem Spiel als Nachricht geschickt: „Der Robin ist ganz normal geblieben“, schrieb van Doornick an Georg Koenen. Beide wollen natürlich auch den nächsten Auftritt des Nationalspielers am Mittwoch gegen Ungarn verfolgen. „Gosens hat alle mitgerissen, es wäre natürlich ein Traum, wenn auch Weeze einmal einen solchen Spieler hervorbringen würde“, sagt Koenen.