1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Vorstandawahlen 2021 bei der CDU Weeze

Politik in Weeze : Generationenwechsel bei der CDU

Die Weezer Christdemokraten haben sich neu aufgestellt. Der Staffelstab wurde an die Jüngeren übergeben. Vorsitzender ist und bleibt Max von Elverfeldt.

  Bei der Weezer CDU ist es zu einem Generationenwechsel gekommen. Viele verdiente Vorstandsmitglieder traten aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl an. Der Vorsitzende Max von Elverfeldt dankte den ausscheidenden Mitgliedern, vor allem der bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Hildegard Hönnekes sowie Thomas Oeschger, Guido Gleißner und Marc Koenen für ihre geleistete Arbeit und gedachte dem im vergangenen Jahr verstorbenen Vorstandsmitglied Uwe Persicke.

Den Staffelstab an die jungen CDU-Aktiven zu übergeben, war in der CDU-Weeze kein Problem. Zahlreiche geeignete Kandidaten mit starkem Frauenanteil standen zur Verfügung. Einige Altvorderen begleiten zudem den neuen CDU-Vorstand mit Rat und Tat in die Zukunft. Denn auf die profunden Kenntnisse und Hilfe der ehemals Aktiven wollen die Jungen nicht verzichten, so die Weezer CDU. Der bisherige Vorsitzende Max von Elverfeldt wurde einstimmig bestätigt. Als seine beiden Stellvertreter wurden Beyza Kassem, 36 Jahre, und Kai Ingenbleek, 33 Jahre, gewählt. Kassierer bleibt Thomas Wessels. Der neue Schriftführer wurde Enrico Jost. Seine Stellvertreterin wurde Maria Bergmann, 33 Jahre. Neuer Pressesprecher ist Frank Rudolph. Jörg Grundmann ist der neue Mitgliederbeauftragte. Als Beisitzer wurden gewählt: Ozan Dimirli, Sakine Erkis, Heinz W. Holz, Ilona Jacobs, Nicola Roth und Bernd Voßmöller. 50 Prozent der Mitglieder sind jetzt jünger als 40 Jahre, und der Frauenanteil hat sich immerhin auf knapp 40 Prozent erhöht, teilt die Weezer CDU die Veränderung mit. Zu den ersten Aktivitäten des neu gemischten Teams gehörte der Wahlkampf zur Bundestagswahl.