Vierjähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Kevelaer : Vierjähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zu einem schweren Unfall mit einem verletzten Kleinkind kam es am Donnerstag, 23. Mai, gegen 17.45 Uhr in Kevelaer. Eine Familie war mit drei Kindern aus Kevelaer zu Fuß auf dem Gehweg der Hubertusstraße unterwegs.

Der vierjährige Sohn ging etwas voraus und wollte in Höhe der Grundschule an einer Querungshilfe die Fahrbahn überqueren, laut Polizei. Ein 22-jähriger Mann aus Kevelaer fuhr in einem Renault Clio auf der Hubertusstraße in Richtung Nordstraße. Als der Vierjährige von der Grundschulseite aus auf die Fahrbahn trat, wurde er durch den von links kommenden Renault erfasst.

Der Junge verletzte sich bei dem Zusammenstoß schwer und wurde mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der 22-Jährige erlitt einen Schock. Die Sicht auf den Vierjährigen war für ihn durch einen zum Teil auf dem Gehweg widerrechtlich geparkten PKW verdeckt.

Die Hubertusstraße war an der Unfallstelle bis etwa 19 Uhr einseitig gesperrt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE