Vero Gonzalez ist als Madonnari-Künstlerin zu Gast in Kevelaer

Kunst in der Wallfahrtsstadt Kevelaer : Von Mexiko über Indien nach Kevelaer

Künstlerin Vero Gonzalez zeigt ihre Kunst im Forum Pax Christi und gibt einen Zeichenworkshop im KUK-Atelier.

Die mehrfach ausgezeichnete Künstlerin, Vero Gonzalez aus Mexiko, nutzt ihren Besuch in Kevelaer im September nicht nur für die Teilnahme beim „Internationalen Madonnari-Festival“, sondern bietet während ihres Aufenthalts in der Wallfahrtsstadt auch einen zweitägigen Zeichenworkshop für Kunst-Interessierte im KUK-Atelier an.

Die Kunstlehrerin, Kunst- und Straßenmalerin, die in Mexiko geboren und aufgewachsen ist, hat seit 2010 bereits viele Festivals in Mexiko, den USA, Europa und Indien besucht. 2012 hat sie den zweiten Preis beim „Internationalen Madonnari-Festival“ in Grazie di Curtatone in Italien erzielt. Sie studierte bei unterschiedlichen Lehrmeistern und gibt seit zehn Jahren Mal- und Zeichenkurse. Ihre Kunstwerke wurden bereits bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet: Ihr Bild mit dem Titel „Head over heels“ ist im Rahmen der „ARC Salon Competition“, der größte und prestigereichste Wettbewerb der Welt für realistische Malerei, Skulptur und Zeichnung, ausgestellt worden. Tausende Arbeiten konkurrieren, um bei der Live-Ausstellung der Werke dabei sein zu dürfen. Veranstaltet wird der Wettbewerb vom Art Renewal Center (ARC), eine Non-Profit-Organisation, die das größte Online-Museum zu figurativer Malerei anbietet. Außerdem wurde ihre Malerei „Tete‘s Dream” 2015 für die Ausstellung „Figurativas“ des Europäischen Museums Moderner Kunst (Museo Europeo de Arte Moderno: MEAM) in Barcelona ausgewählt.

Das Bild mit dem Titel „Head over heels“ ist im Rahmen der „ARC Salon Competition“ ausgestellt worden. Foto: Stadt Kevelaer

Das „Internationale Madonnari-Festival“, das dank der Unterstützung der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze vom 20. bis 22. September im Forum Pax Christi stattfindet, holt Vero Gonzalez und 19 weitere internationale Madonnari-Künstler nach Kevelaer. Organisiert wird das Festival mit Rahmenprogramm von der Stadt gemeinsam mit FreddArt Streetpainting, der Kirchengemeinde St. Marien, dem Verein wirKsam e.V. und zahlreichen anderen Partnern. Das Festival macht es nun möglich, dass Vero am darauffolgenden Wochenende, 28. und 29. September, einen zweitägigen Zeichenworkshop im KUK-Atelier an der Basilika anbieten kann. Der Kurs, der in englischer Sprache erfolgt, findet an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr statt. Der Teilnahmebeitrag beträgt 79 Euro inklusive Material. Dieser Kursus richtet sich an Teilnehmer ab 15 Jahren. Der Verein „wirKsam e.V.“ nimmt Anmeldungen über die E-Mail-Adresse info@wirksam-ev.de an.

Mehr von RP ONLINE