Unfall in Kevelaer: Zweijährige bei Zusammenstoß mit Auto lebensgefährlich verletzt

Unfall in Kevelaer : Zweijährige geriet mit Laufrad unter Auto

Nach einem Unfall auf der Marienstraße in Kevelaer schwebte ein zweijähriges Mädchen zeitweise in Lebensgefahr. Ein 85-Jähriger hatte das Kind mit seinem Auto erfasst.

Am Samstag wurde ein zweijähriges Mädchen aus Kevelaer bei einem Unfall schwer verletzt. Das teilte die Polizei am Montag mit. Gegen 11.50 Uhr war die Zweijährige in Begleitung ihres Vaters mit einem Laufrad auf dem Gehweg der Marienstraße unterwegs.

An der Bonifatiusstraße hielt das Kind an, um auf den Vater zu warten. In diesem Moment rollte ein 85-jähriger Mann aus Weeze in einem Mercedes E-Klasse aus der Bonifatiusstraße und erfasste das Mädchen. Die Zweijährige wurde dabei schwer verletzt. Der Vater brachte seine Tochter zunächst ins nächste Krankenhaus, von dort wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht, zwischenzeitlich bestand Lebensgefahr. Mittlerweile sei der Zustand des Mädchens stabil, so die Polizei.

Zur Ermittlung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Mercedes und das Laufrad wurden sichergestellt. Der kreuzende Gehweg der Marienstraße hat an der Einmündung Bonifatiusstraße einen abgesenkten Bordstein.

(veke)
Mehr von RP ONLINE