Unbekannter überfällt 43-Jährigen in Kevelaer

Überfall in Kevelaer : Mann am Kapellenplatz bedroht

Ein Unbekannter hat einen Mann am Kapellenplatz bedroht und Geld verlangt.

Am Sonntag gegen 23 Uhr war der 43-Jährige aus Kevelaer nach Angaben der Polizei zu Fuß auf dem Kapellenplatz in Richtung Hauptstraße unterwegs. Auf Höhe eines Cafés sprach ein Unbekannter den 43-Jährigen an und erkundigte sich nach einer Galerie in Kevelaer. Die beiden führten zunächst einen belanglosen Dialog, zwischendurch telefonierte der Unbekannte kurz.

Nach dem Telefonat forderte er plötzlich Geld von dem 43-Jährigen und gab an, ein Messer bei sich zu haben. Zwar konnte der 43-Jährige kein Messer bei dem Täter ausmachen, trotzdem nahm er einen Geldschein aus seinem Portmonee, warf das Geld auf den Boden und flüchtete. Der Täter machte sich daraufhin in unbekannte Richtung aus dem Staub. Der 43-Jährige beschreibt den Mann als 18 und 25 Jahre alt sowie 1,60 bis 1,70 Meter groß. Er war von kräftiger, trainierter Statur. Der Mann hatte blonde, mit Gel hochgestylte Haare. Seine Augen waren blau. Er trug ein graues Kapuzenshirt, blaue Jeans und Turnschuhe. Er führte ein Herren-Fahrrad mit sich, es war wahrscheinlich schwarz und hatte Trekkingreifen.

Hinweise an die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080

Mehr von RP ONLINE