Kevelaer: Unbekannter fasst junger Radfahrerin ans Gesäß

Kevelaer : Unbekannter fasst junger Radfahrerin ans Gesäß

Nach einem Fall von sexueller Belästigung sucht die Polizei jetzt nach Hinweisen auf den Täter. Eine junge Radfahrerin war am Donnerstag von einem Unbekannten bedrängt worden.

Die 28-Jährige aus Kevelaer war mit ihrem Rad auf dem Weg nach Winnekendonk. Gegen 17.30 Uhr war sie auf dem Schravelener Niersweg unterwegs, als sie plötzlich bemerkte, dass ihr ein Radler folgte. Der Mann schloss zu ihr auf und griff ihr von hinten in die Hose ans Gesäß. Auf Englisch fragte er die junge Frau, ob sie einen Freund habe. Die 28-Jährige versuchte zu entkommen und fuhr in den Innenhof eines Gehöftes. Der Mann versuchte, ihr den Weg zu versperren. Der Frau gelang es aber, an dem Täter vorbei zu fahren und zu flüchten. Der Mann fuhr daraufhin Richtung Kevelaer zurück.

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. Der Täter ist 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, schlank und hat schwarze Haare, die seitlich grau meliert sind. Der Mann soll einen Stoppelbart haben. Er hat ein südländisches Aussehen und trug ein hellblaues T-Shirt, eine 7/8-Jeans sowie eine Sonnenbrille. Unterwegs war er auf einem silbergrauen Damenrad. Vor allem darauf erhofft sich die Polizei Hinweise, denn das Rad soll beim Fahren laute Geräusche gemacht haben. Wem ein solches Fahrrad aufgefallen ist, der sollte sich ebenfalls bei der Polizei melden.

Hinweise zum Täter nimmt die Kriminalpolizei in Goch unter der Telefonnummer 02823 1080 entgegen.

(zel)
Mehr von RP ONLINE