1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Freizeitpark in Kevelaer: Unbekannte sprengen Geldautomaten

Freizeitpark in Kevelaer : Unbekannte sprengen Geldautomaten

Eine Explosion erschütterte in den frühen Morgenstunden den Eingangsbereich des Freizeitparks Irrland. Unbekannte hatten versucht, einen Geldautomaten zu sprengen und dabei einen Brand ausgelöst.

(RP) Die Tat ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 1.45 Uhr an der Straße Am Scheidweg, wo im Eingangsbereich des Freizeitparks Irrland der Geldautomat steht. Laut Polizei lösten die Täter auf bislang unbekannte Weise eine Explosion aus.

Auf einem Überwachungsvideo ist zu sehen, wie sich zwei Täter in Kapuzen-Pullovern an dem Automaten zu schaffen machen. Ob sie Gas einleiteten, ist von der Polizei nicht bestätigt. Anschließend zünden sie eine knapp zehn Meter lange Feuerspur an, die zum Automaten führt. Laut Polizei wurde daraufhin die Abdeckung des Geldautomaten abgerissen und flog etwa 20 Meter weit. Der Tresor im Geldautomaten wurde oberflächlich beschädigt und konnte durch die Täter nicht geöffnet werden. Sie flüchteten ohne Beute. Ein Fluchtfahrzeug ist auf dem Video nicht zu sehen.

Im Bereich einer Abwasserrinne war durch die Explosion ein kleineres Feuer entstanden, das durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht wurde. Hinweise zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen nimmt die Kripo Kalkar entgegen; zu erreichen sind die Ermittler unter Telefon 02824 880.

(jeku)