Thermometerfabrik in Weeze abgerissen

Bauprojekt in Weeze : Bald Wohnungen statt Thermometer

Der Bagger hat die frühere Thermometer-Fabrik abgerissen.

(zel) Bis in die 1960-er Jahre arbeiteten viele Weezer in der Thermometerfabrik an der Kevelaerer Straße. Danach war Schluss bei der Firma Künzel und es tat sich auf dem Gelände nicht mehr viel. Der Betrieb ruhte, der verlassene Trakt konnte keinen Schönheitspreis gewinnen, von einem „Schandfleck“ war immer mal wieder die Rede. Daher haben viele erfreut zur Kenntnis genommen, dass sich auf dem Areal jetzt etwas tut. Der Abrissbagger ist angerückt und hat ganze Arbeit geleistet. Vom Gebäude ist nur noch Schotter übrig. Entstehen soll auf dem Gelände ein Mehrfamilienhaus mit 15 Wohnungen. Auch die Gemeinde freut sich über die Entwicklung. „Wir sind natürlich froh, dass sich dort endlich etwas tut“, sagt Wilhelm Moll-Tönnesen vom Bauamt. RP-Foto. Evers

(zel)
Mehr von RP ONLINE