1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Kevelaer: Stringtime mit 62 Streicher-Talenten

Kevelaer : Stringtime mit 62 Streicher-Talenten

GOCH Die Stringtime gehört zu Goch wie der Bogen zur Geige. Vor 18 Jahren wurde das Projekt, bei dem sich musikalische Nachwuchsstreicher in der guten Stube der Arnold-Janssen-Stadt, dem Kastell, treffen, aus der Taufe gehoben. Seitdem hat es eine Erfolgsgeschichte sondergleichen vorzuweisen.

Unzählige junge Menschen (bis zu einem Alter von 15 Jahren) wurden hier bereits unter professioneller Anleitung eines mehrköpfigen und renommierten Dozententeams an ihrem Instrument geschult. Allein in diesem Jahr werden es 62 aus drei verschiedenen Ländern, nämlich Polen, Deutschland und den Niederlanden, sein. Wohlgemerkt bei einer eigentlichen Beschränkung von 45 Plätzen. Doch die wird regelmäßig überschritten. Denn dazu sind die Bewerbungen zu zahlreich und die Bewerber oft zu talentiert.

Dabei ist es nicht so leicht, zu den Auserwählten zu gehören. Wer es bis ins Kastell geschafft hat, gilt als Ausnahmetalent. Musiker, die in Goch dabei sein wollen, müssen noch die Hürde der individuellen Auswahl durch Projekt- und Fachleitung nehmen. Wer hier überzeugt, hat das Los für eine der drei wichtigsten Nachwuchsförderungen für junge Streicher gezogen.

In der Zeit vom 29. März bis zum 9. April bedeutet das dann harte Arbeit zum einen – und wertvolle Gemeinschaft zum anderen. Sechs öffentliche Konzerte stehen auf dem Programm, bei dem die Musiker ihr Können einem großen Publikum präsentieren dürfen. Einer der Höhepunkte dabei ist stets der Auftritt der Ehemaligen, lässt sich doch bei dieser Gelegenheit erleben, wie vielversprechende Begabungen vergangener Stringtime-Zeiten auf dem Weg zum hochrangigen Solisten vorangekommen sind. In diesem Jahr wird beispielsweise Adam Krzeszowiec aus Polen zu hören sein, einer der führenden Cellisten seiner Generation. Die Stringtime gilt als Gemeinschaftsprojekt der KulTOURbühne Goch sowie der Bezirksarbeitsgemeinschaft (BAG) Musik Niederrhein Nord und der Kurs als offizielle Folgemaßnahme des Landeswettbewerbs "Jugend musiziert" in NRW. Projektleiter ist Helmut Lintzen. Die Teilnehmer sind in Familien untergebracht.

  • Goch : Mehr Goch in der Stringtime
  • Goch : Kartenverkauf für Stringtime-Konzert beginnt
  • Goch : Konzert in der Arnold-Janssen-Kirche

Das Eröffnungskonzert ist am Samstag, 31. März, 17 Uhr, im Kastell. Dort findet am Sonntag, 1. April, 19 Uhr, auch das Ehemaligen-Konzert statt. Das Programm bietet Werke unter anderem von Bach, Beethoven und Dvorak. Am Klavier: Joanna Przybylska. Karten hierfür kosten 7,50 / 4 Euro. Tickets unter Tel. 02823 320202 oder online bei www.goch.de sowie an der Abendkasse. Weitere Termine sind auf der Internetseite www.stringtime-niederrhein.de zu finden.

(RP)