So wird das Wetter bei Parookaville in Weeze am Samstag - auf Gewitter vorbereitet

Unwetter drohen : Parookaville hat das Wetter genau im Blick

Die Wetteraussichten für den Festival-Samstag sind nicht so günstig. Es soll regnen und eventuell Unwetter geben. Die Veranstalter sind vorbereitet.

Auf eine Sache hat selbst die beste Festival-Organisation keinen Einfluss: auf das Wetter. Nach dem Freitag mit Sonne-Wolkenmix sind die Voraussagen für Samstag nicht ganz so gut.

Über den Ärmelkanal soll sich ein Regenfrontensystem nähern, das am späten Nachmittag den Niederrhein erreichen soll. „Dann wird es vom Westen her Schauer geben, diese nehmen im Laufe des Nachmittags zu“, so Ulrich Zenkner vom Deutschen Wetterdienst. Später seien am Niederrhein Starkregen und Unwetter möglich. Punktuell könnten die Unwetter heftiger und mit Hagel ausfallen. Dann seien schwere Sturmböen mit Windstärke 10 (90 Stundenkilometer) möglich. So etwas sei allerdings oft lokal begrenzt. Im Klartext: Wenige Kilometer neben einem Unwetter kann es schon wieder ganz anders aussehen.

Die Veranstalter von Parookaville betonen, dass sie vorbereitet sind. „Wir haben zwei eigene Meterologen vor Ort, die die Wetterdaten für den Festivalstandort auswerten“, so Philip Christmann. Man bekomme zusätzliche Daten vom Flughafen. „Wir beobachten und analysieren die Daten sehr genau und treffen darauf basierend unsere Entscheidungen.“

Mehr von RP ONLINE