1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Weeze: Silvester: Kurzurlaub vor der Haustür

Weeze : Silvester: Kurzurlaub vor der Haustür

Die Zeiten von Last Minute sind vorbei, heißt es von Mitarbeitern der Reisebüros am Weezer Flughafen. Ihre Empfehlung: Zu Hause bleiben. Wem das nicht reicht, der bekommt hier Tipps für Tagestouren in die nähere Umgebung.

Mit gepackten Koffern zum Flughafen, ohne bereits ein Ticket in der Tasche zu haben? "Geht gar nicht", sagt Nadja Meziani von Lastminutejoy.de-Reisebüro am Weezer Flughafen. Die klassische Last-Minute-Schnäppchen gibt es schon seit einigen Jahren nicht mehr. Die Reisegesellschaften setzten auf Frühbucherrabatte.

"Es bezahlt kaum einer für ein Drei-Sterne-Hotel auf Mallorca, für eine Woche mit Frühstück, 942 Euro", nennt Andreas Palloch, Geschäftsführer von Holidaydreams-Reisen am Weezer Flughafen eines der letzten Angebote, um über Silvester wegzukommen. Auch er verzichtet auf einen Spontantrip nach Österreich. "Die Skigebiete sind voll, obwohl nicht so viel Schnee liegt." Was es jetzt noch an Hotelzimmern gibt, ist wirklich teuer. Sein Tipp: "Besser zu Hause bleiben."

Das muss nicht in den eigenen vier Wänden enden. Ausflüge in die nähere Umgebung sorgen für den nötigen Tapetenwechsel. Die benachbarten Niederlande bieten beides: Einkaufen, auch sonntags, und Entspannung. Die Einkaufsmeile Maasboulevard in Venlo schließt sich an die Altstadt an und hat auch sonntags geöffnet. Neujahr ist allerdings geschlossen.

  • Fotos : Zum Träumen - Silvesterziele weltweit
  • Weeze : Weezer Sicherheitsdienst will in Düsseldorf helfen
  • Rene van den Berg in seinem
    Neuer Laden in Kevelaer setzt auf Nudeln : Die frische Pasta auf der Busmannstraße

Für diejenigen, die Natur wünschen, lohnt ein Ausflug in die Maasdünen nach Arcen. Oder wie wäre es mit einem Spaziergang durch die wunderschöne Landschaft rund um Kevelaer? Ebenfalls beliebt: das Thermalbad. Es hat täglich von 8 bis 23 Uhr geöffnet, außer an Silvester. Eintritt: 10,50 Euro für zwei Stunden, 15,50 Euro für vier Stunden. Wer Großstadtluft schnuppern möchte, kann im Park von Düsseldorfs Schloss Benrath wandeln. Ein bisschen Kultur gefällig? Das Museum Kulturpalast in der Landeshauptstadt verlängert die Andreas Gursky-Ausstellung bis 3. Februar 2013. Die Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag bis Sonntag 11 bis 18 Uhr, Donnerstag 11 bis 21 Uhr, Neujahr 13 bis 18 Uhr, Silvester geschlossen. Eintritt: Erwachsene zehn Euro, Jugendliche acht Euro, Kinder bis sechs Jahre frei.

Kultur ganz nah gibt es in Kevelaer im Niederrheinischen Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte in der Innenstadt. Lediglich Silvester ist geschlossen. Öffnungszeiten, außer montags, von 10 bis 17 Uhr. Erwachsene zahlen drei Euro Eintritt, Kinder ab drei Jahre zwei Euro.

Wer sich vom Reisefieber anstecken lassen möchte, kann auch einen Abstecher zum Weezer Flughafen machen und Reisekataloge wälzen. "Kunden, die jetzt für Oktober buchen, sparen jede Menge", sagt Reiseverkehrskauffrau Nadja Meziani. "Ob Sonne, Schnee, Mittel- oder Langstrecke, bei uns kann man alles buchen", sagt auch Jürgen Lamenta, Geschäftsführer von Atlasreisen, und macht Lust auf Urlaub.

(RP/ac)