Sechs Verletzte bei Glatteisunfällen im Raum Kevelaer

Glatteisunfälle : Sechs Verletzte im Raum Kevelaer

(RP) Am Donnerstagvormittag ereigneten sich zwischen 8 und 9.40 Uhr in Kevelaer fünf Glatteisunfälle, bei denen sich sechs Personen verletzten. Besonders glatt war es auf dem Altwettener-Weg zwischen Winnekendonk und Wetten.

Gegen 8 Uhr rutschte hier eine 26-jährige Frau aus Wesel in einer Rechtskurve mit einem Renault Clio in ein Feld. Sie verletzte sich leicht. Etwa 15 Minuten später kam auf dieser Straße eine 26-jährigeKevelaerin in einem Ford Fiesta von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Leitpfosten. Sie erlitt einen Schock. Ein 55-jähriger Mann aus Kevelaer verletzte sich gegen 9.05 Uhr bei einem Glatteisunfall schwer. Er rutschte ebenfalls auf dem Altwettener-Weg mit einem Dacia Sandero in einer Linkskurve von der Fahrbahn. Das Fahrzeug überschlug sich, durchbrach einen Zaun und blieb auf der Seite liegen. Der 55-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 8.25 Uhr stürzte am Gewerbering eine 22-jährige Radfahrerin aus Kevelaer bei Glätte. Auf dem Fahrradsitz befand sich ihr 2-jähriger Sohn. Beide verletzten sich leicht und wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Eine 33-jährige Frau aus Geldern war gegen 9.40 Uhr in einem Citroen Berlingo auf der Veerter Straße in Wetten in Richtung Geldern unterwegs. Aufgrund der glatten Fahrbahn kam sie in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Citroen rutschte in einen Graben und kippte auf die linke Fahrzeugseite. Die 33-Jährige erlitt einen Schock.

Mehr von RP ONLINE